Stadt Apolda

Seitenbereiche

Schriftgröße

Seiteninhalt

Öffentliche Stellenausschreibungen

Volljurist (m/w/d)

Die Stadt Apolda, Mittelzentrum und Kreisstadt des Landkreises Weimarer Land mit rund 22.000 Einwohnern, sucht zur schnellstmöglichen Besetzung einen Volljurist (m/w/d) für die Stelle als Fachbereichsleiter/in Bürgerservice, Recht und Ordnung.

Die Stelle ist direkt dem Bürgermeister zugeordnet. Neben der Erledigung eigener Aufgaben sind dem/der Fachbereichsleiter/in zwei Abteilungen unterstellt (Bürgerservice und Ordnungswesen).

Zu den Aufgaben des Fachbereiches gehören:

  • Allgemeine Rechtsangelegenheiten
  • Büro Stadtrat
  • Bürgerservice
    • Bürgerbüro
    • Wahlen
    • Personenstandswesen
    • Kindertageseinrichtungen
    • Sport
  • Ordnungswesen
    • Allgemeine Ordnung
    • Gewerbeangelegenheiten
    • Bußgeldangelegenheiten
    • Vollzugs- / Außendienst
    • Feuerwehrtechnischer Dienst.

Folgende persönliche Voraussetzungen werden an den/die Bewerber/in gestellt:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Zweites Juristisches Staatsexamen
  • mehrjährige Erfahrungen als Führungskraft
  • Kommunikations- und Führungsstärke gegenüber verschiedenen Ansprechpartnern
  • souveräne und sichere Persönlichkeit, die verantwortungsvoll und zielorientiert agiert.

Wünschenswert ist eine vorhandene Schwerpunktausbildung im öffentlichen Recht. Darüber hinaus sollten Sie eine hohe Leistungsbereitschaft, soziale und kommunikative Kompetenz, Anpassungs- und Teamfähigkeit, Selbständigkeit, Belastbarkeit, sicheres Auftreten sowie eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit besitzen. Der Besitz des Führerscheins (Klasse B) wird ebenso erwartet wie der sichere Umgang mit den gängigen Office-Programmen (Word, Excel und Outlook).

Sie finden bei uns:

  • ein spannendes und verantwortungsvolles Betätigungsfeld
  • vielfältige Weiterbildungsangebote
  • die Teilnahme an der betrieblichen Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Jahressonderzahlung und Leistungsorientierte Bezahlung (LOB)
  • flexible Arbeitszeiten, die es erlauben, Familie und Beruf sehr gut zu vereinbaren.

Es handelt sich um eine unbefristete Stelle im Umfang von derzeit 39,5 Wochenstunden, die bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 14 TVöD vergütet wird.

Sofern der/die Bewerber/in keine mehrjährigen Erfahrungen als Führungskraft nachweisen kann, soll die Besetzung der Stelle optional unter den Voraussetzungen des § 31 TVöD (Führung auf Probe) erfolgen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Ein Nachweis über die bestehende Schwerbehinderung ist der Bewerbung beizufügen.

Interessenten richten ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 31. Mai 2022 (Posteingang) an die Stadtverwaltung Apolda, Frau Böge, Markt 1, 99510 Apolda oder per Mail an personalwesen(@)apolda.de.

Abteilungsleiter/in Kultur

Die Stadt Apolda, Mittelzentrum und Kreisstadt des Landkreises Weimarer Land mit rund 22.000 Einwohnern, sucht zur baldmöglichen Besetzung eine/n Abteilungsleiter/in Kultur (m/w/d).

Zu den Aufgaben des/der Stellinhabers/in gehören:

  • Leitung der Abteilung Kultur mit den Bereichen
    • Wochen- und Sondermärkte
    • Stadtfeste
    • Kleinkunst- und Kulturveranstaltungen
    • Festwiese sowie
    • Stadthalle
  • Allgemeine Angelegenheiten zur Pflege und Förderung von Kultur in der Stadt Apolda und den Ortsteilen
  • Organisation und Durchführung eigener Veranstaltungen sowie Begleitung von Kulturangeboten Dritter
  • Mitwirkung bei der Gründung einer Apoldaer Kultur GmbH (Arbeitstitel) und mögliche perspektivische Übernahme der Geschäftsführung einschließlich des Formates Apoldaer Musiksommer.

Folgende persönliche Voraussetzungen werden an die/den Bewerber/in gestellt:

  • Hochschulabschluss im Kultur-, Veranstaltungs- oder Eventmanagement oder ähnlicher Fachrichtungen
  • kommunikative, motivierende und entschlussfreudige Führungsqualitäten
  • ausgeprägte betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • kreative, effiziente und zielorientierte Arbeitsweise
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrungen im Kultur-, Veranstaltungs- oder Eventmanagement
  • Organisationsstärke und Zielstrebigkeit bei der Umsetzung von Projekten
  • souveräne und sichere Persönlichkeit, die verantwortungsvoll und zielorientiert agiert
  • Bereitschaft zur Arbeit an Abend- und Nachtstunden, an Wochenenden und Feiertagen
  • Verbundenheit mit der Stadt Apolda und dem Weimarer Land.

Darüber hinaus sollten für den/die Stelleninhaber/in eine hohe Leistungsbereitschaft, soziale und kommunikative Kompetenz, Anpassungs- und Teamfähigkeit, Selbständigkeit, Belastbarkeit, sicheres Auftreten sowie eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit selbstverständlich sein. Der Besitz des Führerscheins (Klasse B) wird ebenso erwartet wie der sichere Umgang mit den gängigen Office-Programmen (Word, Excel und Outlook).

Wir bieten dem/der Stelleninhaber/in:

  • ein spannendes und verantwortungsvolles Betätigungsfeld
  • vielfältige Weiterbildungsangebote
  • die Teilnahme an der betrieblichen Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Jahressonderzahlung und Leistungsorientierte Bezahlung (LOB).

Es handelt sich um eine unbefristete Stelle im Umfang von derzeit 39,5 Wochenstunden, die bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 10 TVöD vergütet wird.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Ein Nachweis über die bestehende Schwerbehinderung ist der Bewerbung beizufügen.

Interessenten richten ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 03.06.2022 (Posteingang) an die Stadtverwaltung Apolda, Frau Böge, Markt 1, 99510 Apolda oder per Mail an personalwesen@apolda.de.

Sachbearbeiter/in Straßenverkehrswesen

Die Stadt Apolda schreibt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Sachbearbeiter/in Straßenverkehrswesen (m/w/d) aus. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. 

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere: 

  • Erlass verkehrsregelnder Maßnahmen gemäß § 45 StVO – für temporäre Verkehrsbe-schilderungen (zeitlich befristete Maßnahmen, z. B. Straßenbau, Veranstaltungen usw.),
  • Erlass verkehrsregelnder Maßnahmen gemäß § 45 StVO (für Festbeschilderungen und in Verbindung mit Sondernutzungsgenehmigungen),
  • Erlass von Ausnahmegenehmigungen und Erlaubnissen gemäß § 46 StVO,
  • Widerspruchsbearbeitung im Rahmen des Aufgabengebietes,
  • Kontrolle der Einhaltung aller Gesetzmäßigkeiten im Rahmen des Aufgabengebietes (Außendienstkontrollen),
  • Bearbeitung von Anträgen auf Sondernutzung gemäß städtischer Satzung sowie der Erlass entsprechender Genehmigungen,
  • Erarbeitung von verkehrsrechtlichen Stellungnahmen,
  • Organisation, Durchführung und Protokollierung von Kommissionen und Verkehrsschauen,
  • allgemeine Beratung und Auskunftserteilung in straßen- und straßenverkehrsrechtlichen Angelegenheiten.

Folgende persönliche Voraussetzungen werden an den/die Stelleninhaber/in gestellt:

  • abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder einer dieser Berufsausbildung gleichgestellte abgeschlossene Aus- oder Fortbildung bzw. der abgeschlossene Fortbildungslehrgang FL I,
  • Rechtssicherheit im Umgang mit der StVO, möglichst Erfahrungen bei den einschlägigen Regelwerken der FGSV (RSA21, RASt06, RWB, RMS usw.) und deren Anwendung,
  • gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen,
  • kommunikatives, sachliches und sicheres Auftreten,
  • ausgeprägtes Pflicht- und Verantwortungsbewusstsein,
  • Fähigkeit zum selbständigen eigenverantwortlichen Arbeiten sowie zur Teamarbeit,
  • Erfahrung im Umgang mit Stress- und Konfliktsituationen.

Die Vergütung erfolgt nach dem TVöD.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Ein Nachweis über die bestehende Schwerbehinderung ist der Bewerbung beizufügen.

Interessenten richten ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 31. Mai 2022 (Posteingang) an die Stadtverwaltung Apolda, Frau Böge, Markt 1, 99510 Apolda oder per Mail an personalwesen(@)apolda.de.

Sachbearbeiter/in Grünanlagenunterhaltung - Einsatzleitung

Die Stadt Apolda schreibt zum schnellstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Sachbearbeiter/in Grünanlagenunterhaltung - Einsatzleitung (m/w/d) aus. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Erarbeitung sowie Umsetzung von Pflegeplänen unter Berücksichtigung der relevanten Rechtsnormen (Bundesnaturschutzrecht, Arbeitsschutz, Straßenverkehrsrecht usw.) für alle städtische Grünflächen und –anlagen,
  • Anleitung des ausführenden Personals (eigene Mitarbeiter und Maßnahmen des zweiten Arbeitsmarkts),
  • Erstellung von Leistungsverzeichnissen zur Angebotseinholung,
  • Ausschreibungen nach VOB zur Durchführung von Pflegemaßnahmen durch Dritte,
  • Anleitung, Überwachung und Abnahme von Leistungen Dritter,
  • Kassenwesen (Ein- und Auszahlungen, Rechnungslegung usw.).

Folgende persönliche Voraussetzungen werden an die/den Bewerber/in gestellt:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Meister im Bereich Gärtner, Landschaftspfleger, Landschaftsbauer oder vergleichbarem Beruf,
  • Führerschein Klasse B, nach Möglichkeit mit Berechtigung zum Führen von Fahrzeugen bis 7,5 t,
  • vorteilhaft ist der Besitz der Führerschein Klasse C und CE,
  • Erfahrungen im Bereich des Verwaltungsrechts und VOB wünschenswert
  • sicherer Umgang mit PC und Standartsoftware (Excel, Word, usw.)
  • hohe physische Belastbarkeit,
  • Teamfähigkeit, Flexibilität, Durchsetzungsvermögen und selbstständiges Arbeiten.

Die Vergütung erfolgt nach dem TVöD.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Ein Nachweis über die bestehende Schwerbehinderung ist der Bewerbung beizufügen.

Interessenten richten ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 31. Mai 2022 (Posteingang) an die Stadtverwaltung Apolda, Frau Böge, Markt 1, 99510 Apolda oder per E-Mail an: personalwesen(@)apolda.de.

Sachbearbeiter/in Kita-Abrechnungen

Die Stadt Apolda schreibt zum schnellstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Sachbearbeiter/in Kita-Abrechnungen (m/w/d) aus. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.

Die Stadt Apolda hat zum 01.01.2017 ihre Kindertageseinrichtungen in freie Trägerschaft gegeben. Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Grundsätzliche Angelegenheiten der Kita in der Stadt Apolda, Kommunikation mit den Trägern der Einrichtungen,
  • Prüfen der eingereichten Haushaltspläne der Träger für das Folgejahr, einschließlich der eingereichten Investitionsvorhaben,
  • jährliche Prüfung der eingereichten Verwendungsnachweise der Träger,
  • Planung, Bewirtschaftung u. Überwachung der Haushaltsmittel für den Aufgabenbereich,
  • Vornahme notwendiger Anpassungen der Betreiberverträge,
  • Fortschreibung der Kita-Benutzungssatzung,
  • Kalkulation und Anpassung der Benutzungsentgelte, insbesondere Kita-Entgelte,
  • Vornahme von Kostenanalysen, Vergleichen zur Ermittlung von Verbesserungspotential,
  • Unterstützung bei der Bewältigung der Aufgaben der Kämmerei, wie
    • Bearbeitung von Angelegenheiten des Haushalts- und Rechnungswesens (u. a. Durchführung Sollstellung, Registratur von Aufträgen, Kontrolle der Bewirtschaftung der Haushaltsmittel),
    • Haushaltsplanung und Jahresabschluss,
    • Auskünfte und Hilfestellungen hinsichtlich der Haushaltsführung.

Folgende persönliche Voraussetzungen werden an die/den Bewerber/in gestellt:

  • abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder im kaufmännischen bzw. buchhalterischen Bereich,
  • fundierte buchhalterische Kenntnisse,
  • gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen,
  • kommunikatives, sachliches und sicheres Auftreten,
  • ausgeprägtes Pflicht- und Verantwortungsbewusstsein,
  • Fähigkeit zum selbständigen eigenverantwortlichen Arbeiten sowie zur Teamarbeit,
  • Erfahrung im Umgang mit Stress- und Konfliktsituationen sowie Durchsetzungsvermögen.

Die Vergütung erfolgt nach dem TVöD.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Ein Nachweis über die bestehende Schwerbehinderung ist der Bewerbung beizufügen.

Interessenten richten ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 31. Mai 2022 (Posteingang) an die Stadtverwaltung Apolda, Frau Böge, Markt 1, 99510 Apolda oder per E-Mail an: personalwesen(@)apolda.de.

Sachbearbeiter/in Straßen- und Ingenieurbau

Die Stadt Apolda schreibt zur schnellstmöglichen Besetzung eine unbefristete Stelle als Sachbearbeiter/in Straßen- und Ingenieurbau (m/w/d) aus.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Bearbeitung kommunaler Tiefbaumaßnahmen in allen Projektphasen nach HOAI, VOB und UVgO für Ingenieurbauwerke, Verkehrsanlagen und Freianlagen,
  • Beantragung, Verwendung und Abrechnung von Fördermitteln einschließlich Dokumentation sowie Verwendungsnachweisführung,
  • Durchführung, Überwachung und Dokumentation von Vergabeverfahren,
  • Termin- und Kostenkontrolle einschließlich dem Anfertigen von Wirtschaftlichkeits- berechnungen,
  • Organisation, Durchführung und Auswertung von Brückenprüfungen einschließlich Einrichtung und Fortführung eines Brückenkatasters,
  • Qualitäts- und Gewährleistungsmanagement,
  • Umsetzung des Bau- und Vergaberechts, Straßenrechts und Kommunalrechts,
  • Aufnahme, Kontrolle und Weiterverarbeitung von Bauwerks- und Anlagendaten,
  • Erstellung von baufachlichen Stellungnahmen.

Folgende persönliche Voraussetzungen werden an die/den Bewerber/in gestellt:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium an einer Technischen Fach-/ Hochschule / Universität in der Fachrichtung Bauingenieurwesen (Master oder Diplom),
  • mehrjährige Berufserfahrung, nachgewiesene konstruktive Fähigkeiten, eine hohe analytische Kompetenz und ausgeprägtes Kostenbewusstsein,
  • eine strukturierte, vorausschauende sowie effiziente Arbeitsweise,
  • souveräner Umgang mit moderner Bürokommunikation, Standard- und Anwendungssoftware AVA, GIS,
  • fundierte Kenntnisse im Bau- und Vergaberecht, Straßenrecht,
  • Flexibilität und Belastbarkeit,
  • selbständiges Arbeiten, Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Kreativität,
  • Führerschein Klasse B.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle im Umfang von derzeit 39,5 Wochenstunden, die bei Vorliegen der Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 10 TVöD vergütet wird. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Ein Nachweis über die bestehende Schwerbehinderung ist der Bewerbung beizufügen. Interessenten richten ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 31. Mai 2022 (Posteingang) an die Stadtverwaltung Apolda, Frau Böge, Markt 1, 99510 Apolda, oder per Mail an personalwesen(@)apolda.de.

Einsatz im Bundesfreiwilligendienst in der Stadt-, Kreis- und Fahrbibliothek Apolda

Zu deinen Aufgaben gehören:

  • Unterstützung der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen mit allen Altersgruppen im MGH und der Bibliothek, zum Beispiel
    • Leseförderungs-, Mal- und Bastelangebote für Kinder
    • Gaming-Angebote für Kinder und Jugendliche
    • Handy-/Computersprechstunde für Senioren
    • Aktionstage, Spiele- und Lesenächte, …
  • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit, z.B. Social Media Redaktion (Instagram)
  • Mitarbeit bei Betreuungsangeboten im Mehrgenerationenhaus Apolda sowie Begleitung von Ausflügen
  • Projektarbeiten, z.B. Ferienangebote, Lesesommer, …

Du passt in unser Team, wenn du…:

  • Spaß an der Arbeit mit Menschen hast
  • Freundlichkeit sowie ein offenes und gepflegtes Auftreten mitbringst
  • gutes technisches Verständnis im Umgang mit neuen Medien (Tablet, Handy, Games) hast
  • kreative Ideen hast und den Willen, dich auf Neues einzulassen    
  • gern auch in den Nachmittagsstunden und gelegentlich am Wochenende arbeitest

Wir bieten:

  • Abwechslungsreiche Einsatzgebiete: Bibliothek und Mehrgenerationenhaus
  • Möglichkeit, für 12 Monate Praxiserfahrungen in den Bereichen Soziale Arbeit/ Bildung und Kultur zu sammeln
  • Gelegenheit, auch eigene Ideen und Vorstellungen einzubringen und eigene Projekte zu machen
  • Qualifiziertes Zeugnis nach Ablauf des Jahres
  • Taschengeld und Sozialversicherung über das Bundesfreiwilligen-Programm

Bitte richte deine Bewerbung mit kurzem Lebenslauf bis zum 03.06.2022 an

bbb e.V. praxisorientierte Bildung Beratung Beschäftigung
Herr Minkmar
Leutloffstr. 44, 99510 Apolda
Tel.: 03644 560666 (Sprechzeit: 09:00 – 15:30 Uhr)

E-Mail: bbb-apolda(@)t-online.de

Bitte beachten Sie:

Reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte in Kopie ein und verwenden Sie keine Bewerbungsmappen. Nach Abschluss des Verfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen vernichtet.

Bitte beachten Sie, dass keine Eingangsbestätigung versandt wird.

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Stadtverwaltung Apolda die von Ihnen an uns übermittelten Daten zum Zwecke der Bewerbungsabwicklung gemäß DSGVO erheben, verarbeiten und nutzen darf.

Information über die Verarbeitung Ihrer Daten durch die Stadtverwaltung Apolda im Rahmen des Verfahrens zur Stellenbesetzung

Datenerfassung

Mit Ihrer Bewerbung werden durch uns folgende personenbezogenen Daten erfasst:

  • Name, Vorname
  • Titel,
  • Geburtsdatum,
  • Privatadresse,
  • private Telefonnummer/E-Mail.

Aus Ihren Bewerbungsunterlagen erfassen wir das Bewerbungsschreiben, den Lebenslauf, die Zeugnisse, Zertifikate, ggf. den Nachweis über eine Schwerbehinderung etc.

Ihre Daten werden ausschließlich für die Besetzung der ausgeschriebenen Stelle innerhalb der Stadtverwaltung Apolda verwendet und nur durch die hierzu befugten Personen an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständigen innerbetrieblichen Stellen weitergeleitet.

Gegebenenfalls sind Ihre Daten von uns im Fall einer Konkurrentenklage offenzulegen.

Abweichend davon ist eine Verwendung der Bewerbungsunterlagen für andere Zwecke als die Besetzung der ausgeschriebenen Stelle nur möglich, wenn Sie uns hierfür ausdrücklich Ihre Einwilligung erteilen. Sollten Sie hiervon Gebrauch machen wollen, benötigen wir eine schriftliche Einwilligungserklärung.

Nach Ablauf von zwei Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden Ihre persönlichen Daten grundsätzlich automatisch gelöscht, es sei denn, dass gesetzliche Bestimmungen einer Löschung entgegenstehen bzw. die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist. Abweichend davon ist eine längere Speicherung nur möglich, wenn Sie hierfür ausdrücklich Ihre Einwilligung erteilt haben. Sollten Sie hiervon Gebrauch machen wollen, benötigen wir eine schriftliche Einwilligungserklärung.

Datensicherheit

Um die von Ihnen erhobenen Daten vor Manipulationen und unberechtigten Zugriffen zu schützen, haben wir diverse technische (wie Datenverschlüsselung, Programmschutz) und organisatorische Maßnahmen (wie Regelungen zur Zugangs-, Zugriffs- und Zutrittsberechtigung) getroffen.

Auskunftsrecht und Widerruf

Sollten Sie Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder Informationen zur Berichtigung oder Löschung von Daten benötigen, wenden Sie sich bitte an unsere Datenschutzbeauftragte, Frau Kirsche (Post.Datenschutzbeauftragter(@)WL.Thueringen.de). Den Widerruf erteilter Einwilligungen können Sie in Textform per E-Mail an personalwesen(@)apolda.de oder schriftlich an Stadtverwaltung Apolda, Personalwesen, Markt 1, 99510 Apolda richten.

gez. Rüdiger Eisenbrand
Bürgermeister

Apoldaer Beteiligungsgesellschaft mbH: Fachangestellte/r für Bäderbetriebe

Das Sport Park Team hat seinen Sitz in Apolda in Mittelthüringen. Wir betreiben die Einrichtungen des Freibades, der Schwimmhalle, der Sauna und Panoramasauna, des Bewegungszentrums, der Dreifeldsporthalle und des Hans-Geupel-Stadions. Wir stehen für Fitness und Gesundheit, Vielfalt und Erfolg, Spaß und Freizeit. 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere Bereiche der Schwimmhalle und des Freibades einen Fachangestellten für Bäderbetriebe (m/w/d)
in Vollzeit.

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Aufsicht, Betreuung des Bade- und Kassenbetriebes
  • Wartung, Bedienung, Pflege und Überwachung der bädertechnischen Einrichtungen
  • Vor- und Nachbereitung der Freibadsaison
  • Kontrolle der Hilfsparameter der Wasseraufbereitung
  • Durchführung von Schwimmkursen und Sportangeboten
  • Betreuung unserer Badegäste
  • Flexibilität und Bereitschaft zum Schicht- und Wochenenddienst

Das wünschen wir uns:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung in dem oben genannten Beruf
  • Freude im Umgang mit unseren Badegästen
  • Sicherheit im Umgang mit Notfallsituationen
  • Bereitschaft, im Schichtdienst sowie an Wochenenden und Feiertagen zu arbeiten
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit
  • Belastbarkeit sowie besondere sportliche Fähigkeiten (schwimmen)

Wir bieten Ihnen:

  • einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz
  • ein nettes aufgeschlossenes Team
  • unbefristete Stelle, Vollzeit (40 Std./wöchentlich)
  • 30 Tage Urlaub/Jahr
  • Vergütung nach Absprache
  • Ausstattung der Arbeitsbekleidung
  • Kostenbeteiligung von Kitagebühren
  • Tankgutscheine
  • E-Bike-Leasing möglich

Wir haben Ihr Interesse geweckt und Sie wollen bei uns mitarbeiten?

Dann senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Lichtbild, tabellarischer Lebenslauf und Zeugniskopien) per E-Mail an: info(@)abg-apolda.de oder per Post an: Apoldaer Beteiligungsgesellschaft mbH, Schulplatz 3, 99510 Apolda,

Für Rückfragen erreichen Sie uns unter Tel. 03644 514270/ Fax: 03644 5142727, www.sportpark-apolda.de.

Apoldaer Beteiligungsgesellschaft mbH: Servicemitarbeiter/in bzw. Kassierer/in

Das Sport Park Team hat seinen Sitz in Apolda in Mittelthüringen. Wir betreiben die Einrichtungen des Freibades, der Schwimmhalle, der Sauna und Panoramasauna, des Bewegungszentrums, der Dreifeldsporthalle und des Hans-Geupel-Stadions. Wir stehen für Fitness und Gesundheit, Vielfalt und Erfolg, Spaß und Freizeit. 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere Bereiche der Schwimmhalle und des Freibades einen Servicemitarbeiter/in bzw. Kassierer/in (m/w/d) in Vollzeit. 

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Kassierung der Eintrittsgelder
  • Betreuung der Kaffee- und Getränkebar
  • Übernahme anfallender Reinigungsarbeiten

Das wünschen wir uns:

  • Freude im Umgang mit unseren Badegästen
  • Bereitschaft, im Schichtdienst sowie an Wochenenden und Feiertagen zu arbeiten
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit

Wir bieten Ihnen:

  • einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz
  • ein nettes aufgeschlossenes Team
  • unbefristete Stelle, Vollzeit (40 Std./wöchentlich)
  • 30 Tage Urlaub/Jahr
  • Vergütung nach Absprache
  • Ausstattung der Arbeitsbekleidung
  • Kostenbeteiligung von Kitagebühren
  • Tankgutscheine
  • E-Bike-Leasing möglich

Wir haben Ihr Interesse geweckt und Sie wollen bei uns mitarbeiten?

Dann senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Lichtbild, tabellarischer Lebenslauf und Zeugniskopien) per E-Mail an: info(@)abg-apolda.de oder per Post an: Apoldaer Beteiligungsgesellschaft mbH, Schulplatz 3, 99510 Apolda.

Für Rückfragen erreichen Sie uns unter Tel. 03644 514270/ Fax: 03644 5142727, www.sportpark-apolda.de .