Stadt Apolda

Seitenbereiche

Volltextsuche

Schriftgröße

Seiteninhalt

Öffentliche Stellenausschreibungen

Sachbearbeiter/in Kämmerei/Steuern (Grundsteuerbewertung)

Die Stadt Apolda schreibt zum 1. Juli 2021 eine befristete Stelle als Sachbearbeiter/in Kämmerei/Steuern (Grundsteuerbewertung) (m/w/d) aus. 

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Veranlagung der Grundsteuer A und B der Stadt Apolda und seiner Ortsteile,
  • Veranlagung von Straßenreinigungsgebühren,
  • Abgabe der Erklärungen zur Feststellung des Grundsteuerwertes beim Finanzamt für die im städtischen Eigentum stehenden Grundstücke (ELSTER),
  • selbständiges Eruieren und Zusammenführen der für die Abgabe der Erklärungen notwendigen Informationen nach Aktenlage sowie durch Vor-Ort-Ermittlungen,
  • Bearbeitung von Rechtsstreitigkeiten nach Abgabenrecht (Widersprüche),
  • sonstige Angelegenheiten im Rahmen des Aufgabengebietes.

Folgende persönliche Voraussetzungen werden an den/die Bewerber/in gestellt:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r, Steuerfachangestellte/r oder einer dieser Berufsausbildungen gleichgestellte abgeschlossene Ausbildung,
  • wünschenswert sind Kenntnisse auf dem Gebiet des Haushaltsrechts (Kameralistik) und der Veranlagung von Realsteuern sowie die Bereitschaft, Fortbildungsmaßnahmen zu besuchen,
  • Fähigkeit zum selbständigen eigenverantwortlichen Arbeiten sowie zur Teamarbeit,
  • zweckmäßige, rationelle, systematische und konzentrierte Arbeitsweise,
  • hohes Maß an Eigeninitiative,
  • ausgeprägtes Pflicht- und Verantwortungsbewusstsein,
  • Ortskenntnis und gute Orientierungsfähigkeit sind wünschenswert,
  • sicherer Umgang mit gängigen Standard-Anwendungen (MS Word, MS Excel, MS Outlook) sowie schnelle Einarbeitung in die Steuerveranlagungs- und Buchungs-programme,
  • gutes Beherrschen der deutschen Sprache in Wort und Schrift,
  • physische Belastbarkeit im Rahmen der Vor-Ort-Ermittlungen.

Es handelt sich zunächst um eine befristete Stelle mit 32 Wochenstunden, die Vergütung erfolgt nach dem TVöD. Die Befristung zur Bewältigung der oben genannten Aufgaben aufgrund der Grundsteuerreform beträgt viereinhalb Jahre bis zum 31.12.2025. Die Option einer anschließenden Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis besteht bei entsprechender Bewährung.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Ein Nachweis über die bestehende Schwerbehinderung ist der Bewerbung beizufügen. Interessenten richten ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 26. März 2021 (Posteingang) an die Stadtverwaltung Apolda, Frau Böge, Markt 1, 99510 Apolda.a oder per Mail an: Personalwesen(@)apolda.de.

Sachbearbeiter/in Kasse (Buchhaltung/ Vollstreckung)

Die Stadt Apolda schreibt zur schnellstmöglichen Besetzung eine Stelle als Sachbearbeiter/in Kasse (Buchhaltung / Vollstreckung) (m/w/d) aus. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Führung der Hauptzahlstelle (Barkasse) der Stadt Apolda,
  • Buchhaltung im Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen,
  • Buchhaltung der Vollstreckungsstelle,
  • Forderungsmanagement (Mahnungen und Vollstreckungsankündigungen),
  • Festsetzung von Nebenforderungen,
  • Überwachung der Einhaltung von Stundungen und Ratenvereinbarungen,
  • sonstige Angelegenheiten im Rahmen des Aufgabengebietes.

Folgende persönliche Voraussetzungen werden an den/die Bewerber/in gestellt:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r, Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement oder einer dieser Berufsausbildungen gleichgestellte abgeschlossene Ausbildung,
  • wünschenswert sind Kenntnisse auf dem Gebiet des Haushalts-/Kassenrechts (Kameralistik),
  • Bereitschaft, Fortbildungsmaßnahmen zu besuchen,
  • Fähigkeit zum selbständigen eigenverantwortlichen Arbeiten sowie zur Teamarbeit,
  • zweckmäßige, rationelle, systematische und konzentrierte Arbeitsweise,
  • ausgeprägtes Pflicht- und Verantwortungsbewusstsein, insbesondere im Umgang mit Bargeld,
  • sicherer Umgang mit gängigen Standard-Anwendungen (MS Word, MS Excel, MS Outlook) sowie schnelle Einarbeitung in die Buchungsprogramme,
  • gutes Beherrschen der deutschen Sprache in Wort und Schrift..

Die Vergütung erfolgt nach dem TVöD. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Ein Nachweis über die bestehende Schwerbehinderung ist der Bewerbung beizufügen.

Interessenten richten ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 26. März 2021 (Posteingang) an die Stadtverwaltung Apolda, Frau Böge, Markt 1, 99510 Apolda. oder per Mail an: Personalwesen(@)apolda.de.

Sachbearbeiter/in Straßen- und Ingenieurbau

Die Stadt Apolda schreibt zur schnellstmöglichen Besetzung eine Stelle als Sachbearbeiter/in Straßen- und Ingenieurbau (m/w/d) aus. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere 

  • Bearbeitung kommunaler Tiefbaumaßnahmen in allen Projektphasen nach HOAI, VOB und UVgO für Ingenieurbauwerke, Verkehrsanlagen und Freianlagen,
  • Beantragung, Verwendung und Abrechnung von Fördermitteln,
  • Durchführung und Überwachung von Vergabeverfahren,
  • Termin- und Kostenkontrolle einschließlich dem Anfertigen von Wirtschaftlichkeitsberechnungen,
  • Qualitäts- und Gewährleistungsmanagement,
  • Umsetzung des Bau- und Vergaberechts, Straßenrechts und Kommunalrechts,
  • Aufnahme, Kontrolle und Weiterverarbeitung von Bauwerks- und Anlagendaten,
  • Erstellung von baufachlichen Stellungnahmen.

Folgende persönliche Voraussetzungen werden an den/die Stelleninhaber/in gestellt:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium an einer Technischen Fach-/ Hochschule / Universität in der Fachrichtung Bauingenieurwesen (Master oder Diplom),
  • mehrjährige Berufserfahrung, nachgewiesene konstruktive Fähigkeiten, eine hohe analytische Kompetenz und ausgeprägtes Kostenbewusstsein,
  • eine strukturierte, vorausschauende sowie effiziente Arbeitsweise,
  • souveräner Umgang mit moderner Bürokommunikation, Standard- und Anwendungssoftware AVA, GIS,
  • Kenntnisse im Bau- und Vergaberecht, Straßenrecht,
  • Flexibilität und Belastbarkeit,
  • selbständiges Arbeiten, Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Kreativität,
  • Führerschein Klasse B.

Die Vergütung erfolgt nach dem TVöD. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Ein Nachweis über die bestehende Schwerbehinderung ist der Bewerbung beizufügen.

Interessenten richten ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 26. März 2021 (Posteingang) an die Stadtverwaltung Apolda, Frau Böge, Markt 1, 99510 Apolda oder per Mail an personalwesen(@)apolda.de.

Mitarbeiter/in Grünanlagenunterhaltung

Die Stadt Apolda schreibt eine Stelle als Mitarbeiter/in Grünanlagenunterhaltung (m/w/d) aus.

Zu den Arbeitsaufgaben der Stelle gehören insbesondere

  • Pflegemaßnahmen an städtischen Gehölzen und Bäumen,
  • Unterhaltung und Pflege der städtischen Grünanlagen,
  • Unterhaltung und Pflege der baulichen Anlagen (Straßen, Wege, Plätze) in den Grünanlagen sowie
  • Durchführung von Winterdienstarbeiten.

Folgende persönliche Voraussetzungen werden an den/die Stelleninhaber/in gestellt:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Gärtner/in - auch höherwertig, vorrangig in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau oder vergleichbarer Beruf,
  • fundierte Kenntnisse in der Grünanlagenpflege,
  • Verständnis für die Natur und Freude am Umgang mit Pflanzen,
  • Führerschein Klasse B, Klasse C und CE,
  • vorteilhaft ist der Befähigungsnachweis zum Führen von Arbeitsbühnen nach BGG 966,
  • nachweislich sicherer Umgang mit Maschinen und Geräten,
  • Besitz eines Motorsägescheins, vorteilhaft wäre der AS-Baum I bzw. Motorsägen Grundkurs Teil I und Teil II,
  • hohe Einsatzbereitschaft, auch zur Übernahme von Schichtdienst, Wochenend- und Feiertagsarbeit,
  • hohe physische Belastbarkeit,
  • Teamfähigkeit, Kontaktfreudigkeit, Flexibilität und selbständiges Arbeiten.

Es handelt sich um eine Stelle im Umfang von 40 Wochenstunden, die nach TVöD vergütet wird. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Ein Nachweis über die bestehende Schwerbehinderung ist der Bewerbung beizufügen.

Interessenten richten ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 26. März 2021 (Posteingang) an die Stadtverwaltung Apolda, Frau Böge, Markt 1, 99510 Apolda, oder per Mail an: personalwesen(@)apolda.de.

Bitte beachten Sie:

Reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte in Kopie ein und verwenden Sie keine Bewerbungsmappen. Nach Abschluss des Verfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen vernichtet.

Bitte beachten Sie, dass keine Eingangsbestätigung versandt wird.

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Stadtverwaltung Apolda die von Ihnen an uns übermittelten Daten zum Zwecke der Bewerbungsabwicklung gemäß DSGVO erheben, verarbeiten und nutzen darf.

Information über die Verarbeitung Ihrer Daten durch die Stadtverwaltung Apolda im Rahmen des Verfahrens zur Stellenbesetzung

Datenerfassung

Mit Ihrer Bewerbung werden durch uns folgende personenbezogenen Daten erfasst:

  • Name, Vorname
  • Titel,
  • Geburtsdatum,
  • Privatadresse,
  • private Telefonnummer/E-Mail.

Aus Ihren Bewerbungsunterlagen erfassen wir das Bewerbungsschreiben, den Lebenslauf, die Zeugnisse, Zertifikate, ggf. den Nachweis über eine Schwerbehinderung etc.

Ihre Daten werden ausschließlich für die Besetzung der ausgeschriebenen Stelle innerhalb der Stadtverwaltung Apolda verwendet und nur durch die hierzu befugten Personen an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständigen innerbetrieblichen Stellen weitergeleitet.

Gegebenenfalls sind Ihre Daten von uns im Fall einer Konkurrentenklage offenzulegen.

Abweichend davon ist eine Verwendung der Bewerbungsunterlagen für andere Zwecke als die Besetzung der ausgeschriebenen Stelle nur möglich, wenn Sie uns hierfür ausdrücklich Ihre Einwilligung erteilen. Sollten Sie hiervon Gebrauch machen wollen, benötigen wir eine schriftliche Einwilligungserklärung.

Nach Ablauf von zwei Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden Ihre persönlichen Daten grundsätzlich automatisch gelöscht, es sei denn, dass gesetzliche Bestimmungen einer Löschung entgegenstehen bzw. die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist. Abweichend davon ist eine längere Speicherung nur möglich, wenn Sie hierfür ausdrücklich Ihre Einwilligung erteilt haben. Sollten Sie hiervon Gebrauch machen wollen, benötigen wir eine schriftliche Einwilligungserklärung.

Datensicherheit

Um die von Ihnen erhobenen Daten vor Manipulationen und unberechtigten Zugriffen zu schützen, haben wir diverse technische (wie Datenverschlüsselung, Programmschutz) und organisatorische Maßnahmen (wie Regelungen zur Zugangs-, Zugriffs- und Zutrittsberechtigung) getroffen.

Auskunftsrecht und Widerruf

Sollten Sie Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder Informationen zur Berichtigung oder Löschung von Daten benötigen, wenden Sie sich bitte an unsere Datenschutzbeauftragte, Frau Kirsche (Post.Datenschutzbeauftragter(@)WL.Thueringen.de). Den Widerruf erteilter Einwilligungen können Sie in Textform per E-Mail an personalwesen(@)apolda.de oder schriftlich an Stadtverwaltung Apolda, Personalwesen, Markt 1, 99510 Apolda richten.

gez. Rüdiger Eisenbrand
Bürgermeister

Energieversorgung Apolda: Mitarbeiter (m/w/d) Controlling/IT im Kaufmännischen Service

Die Energieversorgung Apolda GmbH sucht eine/n Mitarbeiter (m/w/d) Controlling/IT im Kaufmännischen Service

Weitere Informationen

Ansprechpartner

Personalwesen
Frau Böge
Tel.: +49 3644 650154
Fax: +49 3644 650512
E-Mail schreiben

Ansprechpartner

Energieversorgung Apolda GmbH
Frau Bach
Heidenberg 52
99510 Apolda
E-Mail schreiben