Aktuelle Nachrichten aus Apolda

28.08.2015 - Name für Kernzone 1 gefunden

Ca. 50 Namensvorschläge sind für den Namenswettbewerb für die Kernzone 1 bei der Thüringer Allgemeinen eingegangen. Gestern Nachmittag entschied eine Jury aus Bürgermeister, Wirtschaftsförderung, Apoldaer Innenstadt e. V. und Bürgerbeirat über die Einsendungen. Ein klares Votum erhielt der Vorschlag "Paulinenpark" von Frau Evelies Eckart aus Wormstedt. Das Grundstück, auf welchem sich das heutige Museum befindet, sowie das gegenüberliegende Grundstück gehörte als letztes Pauline Brandes.

27.08.2015 - Bushalt erhält Häuschen

Foto: Bushalt erhält Häuschen

Der Bushalt in Schöten erhält den nächsten Tagen ein wetterfestes Häuschen. Mitarbeiter der Fa. Straßen- und Gehwegbau Machts arbeiten derzeit am Aufbau und Umfeld. Heute erhielt das Gestell einen neuen Farbanstrich.

26.08.2015 - Stadtarchiv geschlossen

Aus betrieblichen Gründen bleibt das Stadtarchiv auch am Donnerstag, dem 27. August 2015, geschlossen.

25.08.2015 - 4. Tag der Generationen

Am 26. August 2015, um 13:30 Uhr, wird im Mehrgenerationenhaus (MGH) zum 4. Mal der Tag der Generationen unter dem Motto "Gib niemals auf" begangen. Alle Generationen sind zu dieser Veranstaltung herzlich willkommen. Wir vernetzen an diesem Tag Aktive aus Vereinen und Verbänden, Institutionen und Selbsthilfegruppen, Apotheken und Sanitärgeschäften der Stadt Apolda und des Kreises Weimarer Land. An vielen Infoständen gibt es Neues zu erkunden, Fragen werden gern beantwortet. Lesen Sie mehr in der Pressemitteilung.

24.08.2015 - Stadtarchiv geschlossen

Aus betrieblichen Gründen bleibt das Stadtarchiv am Dienstag, dem 25. August 2015, geschlossen.

19.08.2015 - Richtfest für Dreifeldsporthalle

Foto: Richtfest für DreifeldsporthalleFoto: Richtfest für DreifeldsporthalleFoto: Richtfest für DreifeldsporthalleFoto: Richtfest für DreifeldsporthalleFoto: Richtfest für Dreifeldsporthalle

Die neue Dreifeldsporthalle konnte gestern Mittag Richtfest feiern. Gemeinsam mit den Handwerkern, dem Architekturbüro Junk & Reich sowie zahlreichen Gästen wurde dieses große Ereignis begangen. Zusammen mit dem Freibad und dem Hans-Geupel-Stadion formiert das moderne Gebäude zu einen ansprechenden sowie multifunktionalen Sportkomplex. Im Frühjahr 2016 soll die Übungs- und Wettkampfstätte für den Schul-, Vereins- und Freizeitsport der Apoldaer Bürger eingeweiht werden. Bisher wurden 11.000 m³ Erdaushub bewegt, 150 t Bewehrungsstahl geflochten und 1.500 m³ Beton in Bodenplatte, Sichtbetonwände, Stützen und Decken verbaut. Die barrierefreie Sporthalle mit Wettkampfmaßen verfügt später über 570 Sitz- und etwa ebenso viele Stehplätze. Bund und Land beteiligen sich mit 3,27 Mio. Euro und der Landkreis Weimarer Land mit 1,0 Mio. Euro an den Gesamtkosten in Höhe von 5,90 Mio. Euro.

19.08.2015 - Finissage in der Lutherkirche

Die Ausstellung "Biblische Bilderstationen" von Uwe Appold und damit das Ausstellungsprojekt "Hommage – Appold in Apolda" enden am kommenden Sonntag, dem 23. August 2015, um 16:00 Uhr, mit einer Finissage in der Lutherkirche. Der Künstler Uwe Appold liest aus seinem Buch "… und suche Freud". In diese Nachkriegsgeschichte reflektiert er seine Kindheits- und Jugendjahre. Er wird dabei musikalisch von Marc Tetzel (Querflöte) begleitet. Der Eintritt ist frei.

18.08.2015 - Namensänderung

Foto: Neues Namensschild GlockenStadtMuseum

Im Jahr 2001 wurde das Apoldaer Glockenmuseum mit der Neueröffnung der Dauerausstellung zur Geschichte der Strickerei und Wirkerei in Apolda zum Apoldaer Glocken- und Stadtmuseum erweitert. Nun möchten wir zum 1. September 2015 den etwas prägnanteren Namen GlockenStadtMuseum einführen. Diese Bezeichnung orientiert sich zum einen am Begriff der "Glockenstadt" und bringt zum anderen auch den Charakter eines Stadtmuseums zum Ausdruck, in dem weitere Themen der Stadtgeschichte behandelt werden.

18.08.2015 - Namenswettbewerb für Kernzone 1

Gemeinsam mit der Thüringer Allgemeinen ruft Bürgermeister Rüdiger Eisenbrand zu einem Namenswettbewerb für die Kernzone 1 auf, da diese Bezeichnung nicht klangvoll ist. Alle Bürger der Stadt sind aufgerufen, sich am Wettbewerb zu beteiligen und Namensvorschläge mit einer kleinen Begründung bis zum 26. August 2015 per E-Mail unter dem Stichwort "Namenssuche" an apolda@thueringer-allgemeine.de zu senden. Bereits am 27. August 2015 wird die Jury mit Vertretern der Stadt und dem Bürgerbeirat die Auswahl treffen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Als Preis erhält der Gewinner eine in Leder gebundene Chronik der Stadt Apolda; ebenso wird sein Name auf dem Schild veröffentlicht.

11.08.2015 - Eröffnungsabend fast ausverkauft

Logo: Landesgartenschau Apolda

Die Eröffnungsveranstaltung der diesjährigen Apoldaer Kabarett-Tage mit dem Leipziger Kaberett "Pfeffermühle" ist bereits fast ausverkauft. Es gibt noch 11 Restplätze. Für alle anderen Kabarett-Abende sind ausreichend Karten vorhanden. Die Tickets sind im Vorverkauf in der Tourist-Information Apolda erhältlich. Ab 19:00 Uhr kann man sich mit Snacks und Getränken versorgen, bevor die Veranstaltungen jeweils 20:00 Uhr im Kulturzentrum Schloss Apolda beginnen.

11.08.2015 - Tag der Generationen

Am 26. August 2015 wird im Mehrgenerationenhaus "Geschwister Scholl" ab 13:30 Uhr wieder der "Tag der Generationen" veranstaltet. Dieser verspricht erneut ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Im aktuellen Rathausjournal sprachen wir mit den Organisatoren.

06.08.2015 - Neuer Termin für Baustellen-Spaziergang

Logo: Landesgartenschau Apolda

Aufgrund vieler Nachfragen und des inzwischen erreichten Baufortschrittes wurde ein weiterer Termin für einen Baustellen-Spaziergang in der Herressener Promenade festgesetzt.

Dieser beginnt  am Donnerstag, 13. August 2015, um 17 Uhr und führt über das künftige Durchführungsgelände der Landesgartenschau 2017 in Apolda. Treffpunkt ist die Festwiese, Zugang von der Herressener Straße.

Der geführte Rundgang dürfte auch diejenigen ansprechen, die bereits an einem solchen teilgenommen haben, da die mittlerweile erfolgten Veränderungen deutlich erkennbar sind. Interessierte sind dazu herzlich eingeladen.

Um eine vorherige Anmeldung bei der Tourist-Informationen Apolda unter Tel. 03644 650100 wird gebeten, da die Kapazität auf 40 Plätze begrenzt ist.

05.08.2015 - Montage der Dachbinder für neue Dreifeldsporthalle

Heute Morgen begann die Montage der insgesamt 6 Dachbinder für die neue Dreifeldsporthalle am Sportkomplex Adolf-Aber-Straße. Die über 40 Meter langen Holzkonstruktionen wurden bereits in der Nacht mit zwei Spezialfahrzeugen angeliefert. Um 9.15 Uhr wurde der erste Binder mit einem Kran justiert und fachmännisch aufgesetzt.

Das Richtfest wird daher nicht mehr lange auf sich warten lassen.

04.08.2015 - Zuwendung von 2,1 Mio. für Ersatzneubau Kindertageseinrichtung

Foto: Ersatzneubau Kindertageseinrichtung

Die Stadt Apolda kann sich über einen Zuschuss für den Ersatzneubau der Kindertageseinrichtung August-Bebel-Straße in Höhe von 2,1 Mio. Euro freuen. Der dazugehörige Bescheid  vom Thüringer Landesverwaltungsamt ging jetzt offiziell in der Stadtverwaltung ein.

Der Betrag wird aus EFRE-Mitteln bereitgestellt und dient als Investitionszuschuss für die Revitalisierung von Brachflächen. Auf dem Gelände der ehemaligen Firma Presatex entsteht derzeit eine neue Kindertageseinrichtung für rund 150 Kinder.

Die Zuwendung umfasst einen Anteil von 75 Prozent der insgesamt veranschlagten Gesamtausgaben von 2,8 Millionen Euro. Die verbleibenden 700.000 Euro werden von der Stadt Apolda aufgebracht. Bislang war vorgesehen, die Summe von 2,1 Millionen Euro durch ein zinsloses Landesdarlehen der Thüringer Aufbaubank abzusichern, was nunmehr nicht mehr in Anspruch genommen werden muss. Dadurch entfallen die jährlichen Tilgungsbelastungen, was zur Konsolidierung des städtischen Haushaltes beitragen wird.

04.08.2015 - Glückwünsche an Weltmeisterin und Botschafterin Andrea Eskau

In Vertretung des Bürgermeisters gratulierte der Hauptamtliche Beigeordnete Volker Heerdegen heute per Mail der frischgebackenen Weltmeisterin im Handbike und gleichzeitigen Botschafterin der Landesgartenschau 2017 in Apolda zu ihren neuerlichen Erfolgen in der Schweiz. Wortwörtlich heißt es:

„Liebe Andrea Eskau, mit großer Freude haben wir heute von den neuesten Ergebnissen der Straßenweltmeisterschaft der Behinderten- und Rollstuhlsportler in der Schweiz erfahren. Nach Ihrem zweiten Platz im Zeitfahren haben Sie mit der Goldmedaille im Straßenrennen abermals Ihre herausragende Stellung als Spitzensportlerin unter Beweis gestellt. Ihr unermüdlicher Trainingsfleiß sowie Ihre professionelle Einstellung zum Leistungssport wurden damit belohnt.

Die Apoldaer sind besonders stolz auf Sie und Ihr glänzendes Abschneiden, da Sie immer mit Ihrer Heimatstadt verbunden sind und dies als Botschafterin der Landesgartenschau 2017 auch öffentlich bekunden.

Ich gratuliere Ihnen ganz herzlich, auch im Namen unseres Bürgermeisters, zu Ihren Erfolgen bei dieser Weltmeisterschaft und wünsche Ihnen für die Zukunft alles erdenklich Gute."

Anmerkung: Das Foto zeigt die Übergabe der Ehrenurkunde als Botschafterin für die Landesgartenschau in Apolda an Andrea Eskau durch Bürgermeister Rüdiger Eisenbrand im Mai 2014.

Ältere Nachrichten finden Sie in unserem Nachrichten-Archiv.

Möchten Sie diese Seite weiterempfehlen?