Aktuelle Nachrichten aus Apolda

18.01.2017 - Dr. Schär weihte 3. Bauabschnitt ein

Die Dr. Schär Deutschland GmbH weihte am Dienstagnachmittag den 3. Bauabschnitt am Produktionsstandort in Apolda ein. Im vergangenen Jahr wurden für knapp 3 Mio. EUR zwei Lagerhallen mit ca. 2.000 m² errichtet. In einer Halle wurde die neue Palettieranlage aufgebaut. Für das Werk in Apolda sind weitere Investitionen in Höhe von ca. 20 Mio. EUR in den nächsten Jahren geplant. Derzeit sind in dem Unternehmen, welches glutenfreie Lebensmittel herstellt, 120 Mitarbeiter beschäftigt.

18.01.2017 - Partnerschaft für 2017 unterzeichnet

Foto: Partnerschaft für 2017 unterzeichnet

Dr. Thomas Wurzel von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und der Geschäftsführer des Kunstvereins Apolda Avantgarde, Hans Jürgen Giese, unterzeichneten heute Vormittag eine Vereinbarung über die Partnerschaft zur finanziellen Unterstützung des Kunsthauses Apolda Avantgarde für das Jahr 2017. Die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen unterstützt seit vielen Jahren die Ausstellungsprojekte im Kunsthaus Apolda Avantgarde. Diese Unterstützung und langjährige Partnerschaft hat wesentlich dazu beigetragen, das Kunsthaus mit regionalen und international bedeutenden Ausstellungsprojekten als Ausstellungsort zu profilieren und das Kunsthaus als touristischen Leistungsträger Thüringens zu entwickeln. In diesem Jahr stellt die Sparkassen-Kulturstiftung insgesamt 17.000 EUR für die vier Ausstellungen zur Verfügung.

17.01.2017 - Minister Tiefensee übergibt Zuwendungsbescheid über 1,9 Mio. EUR

Gestern Vormittag konnte Bürgermeister Rüdiger Eisenbrand einen Zuwendungsbescheid von Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee in Emfpang nehmen. Das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft fördert mit 1.894.531 EUR das Vorhaben zur Wiederherrichtung des Gewerbealtstandortes "ehemaliges NORI-Gelände" in der Sulzaer Straße. Die Stadt Apolda strebt an, die Gebäude und Anlagen auf der Industriebrache zurückzubauen und das Gelände einer erneuten gewerblichen Nutzung zuzuführen. Ziel ist es, eine umfeldverträgliche und nachfragegerechte gewerbliche Nachnutzung für das "NORI-Gelände" zu realisieren.

17.01.2017 - Meldefristen für den Thüringentag 2017 enden bald

Wappen: Stadt Apolda

Alle Thüringer Vereine, Verbände und Institutionen sind zum Thüringentag vom 9. bis zum 11.06.2017 eingeladen, sich mit eigenen Beiträgen am großen Landesfest zu beteiligen. Die Präsentation von Bühnenprogrammen, die Einrichtung von Informationsständen, Mitmachangebote auf den Themenmeilen und die Teilnahme am großen Festumzug stehen allen Interessenten offen. Die Meldelisten sind noch bis zum 31.01.2017 geöffnet.

Für den großen Festumzug ist die Anmeldung sogar noch bis zum 28.02.2017 möglich. Auch diesmal erstattet der Freistaat den Teilnehmern des großen Festumzuges angemessene Fahrtkosten gegen geeigneten Nachweis. Die erforderlichen Meldeformulare finden sich auf der Website des Thüringentages unter www.thüringentag.de. Die Formulare können per Post an die Stadtverwaltung Apolda, Organisationsbüro Thüringentag, Markt 1, 99510 Apolda oder per Fax 03644 650-519 eingereicht werden. Rechtsverbindliche Verträge nebst allen weiteren erforderlichen Unterlagen werden umgehend nach der Entscheidung über die Vergabe den Bewerbern zur Unterschrift zugeschickt. Interessenten ohne Internetzugang können sich per Post oder über die Telefonnummer 03644 650-650 an das Organisationsbüro wenden.

11.01.2017 - Ausschreibung der Partnerschaft für Demokratie Kreis Weimarer Land 2017

Der Lokalen Partnerschaft für Demokratie im Weimarer Land stehen unter Vorbehalt der Bewilligung des Antrages, Mittel zur Projekt- und Veranstaltungsförderung zur Verfügung. Für das Jahr 2017 werden bevorzugt nachhaltige Projekte gefördert. Bis zum 3. Februar 2017 können Projekte eingereicht werden. Über die einzelnen Projektanträge entscheidet der Begleitausschuss in seiner Sitzung im Februar 2017. Mehr Informationen erhalten Sie in der Ausschreibung.

10.01.2017 - Neujahrsempfang der Stadt und der Wohnungsgesellschaft Apolda

Zum gemeinsamen Neujahrsempfang luden heute Vormittag Bürgermeister Rüdiger Eisenbrand und der Geschäftsführer der Wohnungsgesellschaft Apolda mbH, Herr Sören Rost, in die Stadthalle ein. Traditionell begrüßten die Kinder der "Nordknirpse" mit einem kleinen Programm die ca. 200 Gäste. Als Gastredner sprach in diesem Jahr Mike Mohring. Das "Hotel am Schloß Apolda" übernahm die ausgezeichnete Versorgung der Anwesenden.

10.01.2017 - Tourist-Information Apolda geschlossen

Wappen: Stadt Apolda

Aufgrund der Jahresinventur in der Tourist-Information Apolda bleibt diese am Montag, dem 16. Januar 2017, ganztägig geschlossen. Den Einwohnern und Gästen der Stadt steht ab Dienstag, dem 17. Januar 2017, der umfangreiche Service, die Beratung und der Verkauf von Dauer- und Tageskarten für die Landesgartenschau, Veranstaltungstickets sowie Souvenirs durch unsere kompetenten Mitarbeiterinnen der Tourist-Information zu den üblichen Sprechzeiten montags bis freitags von 10:00 bis 13:00 Uhr sowie von 14:00 bis 17:00 Uhr wieder zur Verfügung.

10.01.2017 - Glas-Arche für die Landesgartenschau

Auf der 4. Thüringer Landesgartenschau in Apolda wird die Glasarche (GlasArche 3) neben drei weiteren Kunstobjekten ihren Standort haben. Das Kunstobjekt besteht aus zwei Teilen – einer Arche aus Glas und einer Hand aus Eichenholz. Die Hand aus Eichenholz schufen der Holzkünstler Christian Schmidt aus Rauschwitz und Sergiy Dyschlevyy. In 8 Wochen Bauzeit wurden 84 Eichenbalken mit einem Gesamtgewicht von 8 Tonnen gehobelt. Die Hand besitzt nun allein ein Gewicht von insgesamt 3,7 Tonnen. Momentan befindet sich das Objekt am Eingang des Naumburger Doms. Die Glasarche wird ab dem 29. April 2017 für 5 Wochen im „Hafen“ der Landesgartenschau in Apolda, auf der Wiese vor dem Friedensteich in der Herressener Promenade anlegen. An diesem Standort kann sich die Symbolkraft voll entfalten und das Kunstwerk bereits von weitem bestaunt werden.

09.01.2017 - Besuch der Sternsinger

Foto: Besuch der Sternsinger

Traditionell besuchten die Sternsinger heute Nachmittag den Bürgermeister im Rathaus und brachten den Segen an der Bürotür an. Zuvor sangen sie einige Lieder und verbreiteten Weihrauch. In diesem Jahr sammeln die Sternsinger auf ihrer Runde durch die Stadt für ein Kinderhilfsprojekt in Kenia und freuten sich über eine reichlich gefüllte Spendenbüchse.

09.01.2017 - Spende übergeben

Der Förderverein Mehrgenerationenhaus "Geschwister Scholl" e. V. konnte sich gestern über einen Scheck in Höhe von 850 EUR freuen. Diese Summe kam beim "Lebendigen Adventskalender" zusammen, welcher vom Diakoniewerk Apolda zum 3. Mal initiiert wurde. Vom 1. bis 24. Dezember wurde täglich durch Vereine, Firmen, Institutionen, u. ä. eine kleine weihnachtliche Aktion durchgeführt.

05.01.2017 - Zuwendungen für die Brandopfer

Wappen: Stadt Apolda

Aufgrund zahlreicher Anfragen hat die Stadtverwaltung Apolda kurzfristig ein Konto eingerichtet, um die Betroffenen des Brandes vom 2. Januar 2017 in Apolda finanziell zu unterstützen. Nachfolgend die Kontoverbindung: Kontoinhaber: Stadtverwaltung Apolda, Kreditinstitut: Sparkasse Mittelthüringen, IBAN: DE88 8205 1000 0501 0056 84, Kennwort: "Zuwendung für Brandopfer". Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hinweis: Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass eine Spendenbescheinigung für diese Zuwendungen nicht ausgestellt werden kann.

05.01.2017 - Stadtführung für Neubürger

Die nächste Stadtführung für Neubürger findet am Donnerstag, den 5. Januar 2017, statt. Treffpunkt ist um 18:00 Uhr im Rathaus-Foyer. Eine Anmeldung ist vorher nicht erforderlich. Bitte bringen Sie den Stadtführungsgutschein mit.

03.01.2017 - Vorverkauf für Landesgartenschau Dauerkarten bis 13. Januar

Logo: Landesgartenschau 2017

Noch bis zum 13. Januar 2017 können Interessierte eine personalisierte Dauerkarte für die 4. Thüringer Landesgartenschau, welche vom 29. April bis 24. September 2017 in Apolda stattfindet, im Vorverkauf zu vergünstigten Preisen erwerben. Die Tourist-Information im Rathaus ist dafür montags bis freitags von 10:00 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

02.01.2017 - Entsorgung der Weihnachtsbäume

Die Abholung der Weihnachtsbäume wird im Jahr 2017 ausschließlich am 10. und 24. Januar (jeweils Dienstag) stattfinden. Die Bereitstellung erfolgt wie gewohnt an den Glascontainerstellplätzen der Stadt Apolda und in den Ortsteilen. Die Weihnachtsbäume sollten frühestens ab 18:00 Uhr vor dem Entsorgungstag und spätestens um 6:30 Uhr am jeweiligen Abholungstag durch die Bürger abgelegt werden. Es wird darauf hingewiesen, dass es sich hierbei um die Abholung und Verwertung von Nadelhölzern handelt, nicht aber um die Entsorgung von ausgemusterten Kunststoffbäumen. Es sollte ebenfalls darauf geachtet werden, dass die Bäume frei von jeglichen Fremdstoffen (Weihnachtsbaumschmuck/-ständern usw.) sind. Ausgemusterte Weihnachtsbäume können auch an den bekannten Standorten für Grün- und Astschnitt (Betriebshof der Entsorgungsgesellschaft Weimarer Land (Am Kalkteich 8) und der Stadt Apolda (Stobraer Straße 99) im Rahmen der Öffnungszeiten abgeliefert werden.

Ältere Nachrichten finden Sie in unserem Nachrichten-Archiv.

Möchten Sie diese Seite weiterempfehlen?