Aktuelle Nachrichten aus Apolda

23.09.2016 - Vorverkaufsstart für Dauerkarten der Landesgartenschau

Pünktlich um 10:00 Uhr begann heute in der Tourist-Information im Apoldaer Rathaus der Vorverkauf für die Dauerkarten der Landesgartenschau Apolda2017. Natürlich erwarb Bürgermeister Rüdiger Eisenbrand als Erster eine Karte. Bis zum 23. Dezember 2016 sind die Karten im Vorverkauf erhältlich.



23.09.2016 - APOLDA-APP ab sofort kostenlos für IOS und ANDROID

Bild: Vorstellung der Apolda App

Smartphones und Tablet-PCs beeinflussen mehr und mehr unseren Alltag. Mit dem Konzept „Vernetztes Apolda“ hat die Kommune die Entscheidungshoheit bei Website und App nun in der eigenen Hand und erreicht neue Nutzer. Auf Initiative der Stadt Apolda wurde die Apolda-App entwickelt, die seit dem 22. September 2016 für iOS und Android kostenlos zur Verfügung steht. Lesen Sie mehr in der Pressemitteilung.

23.09.2016 - Spielplatz im Paulinenpark vorübergehend gesperrt

Der Spielbereich im Paulinenpark muss leider wegen Mängeln am blauen Kunststoff-Belag kurzfristig gesperrt werden. Grund hierfür sind festgestellte Fehler bei der Ausführung der Beschichtung. Diese führen dazu, dass beim Rutschen und Spielen Färbungen an der Kleidung auftreten können. Bis zur Klärung und Abstellung des Mangels muss der Spielplatz vorübergehend gesperrt bleiben. Dies wird zeitnah erfolgen, damit der neu gebaute Spielplatz schnellstmöglich wieder frei gegeben werden kann.

22.09.2016 - Kartenvorverkauf für die Landesgartenschau Apolda 2017 beginnt

Wappen: Stadt Apolda

Ab Freitag, den 23. Spetember 2016, können Sie die personalisierten Dauerkarten im Vorverkauf für die 4. Thüringer Landesgartenschau „Blütezeit Apolda“ vom 29. April. bis 24. September 2017 in der Tourist-Information im Apoldaer Rathaus kaufen. Dazu ist die Tourist-Information am Zwiebelmarkt-Wochenende täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Mehr zu den Eintrittspreisen erfahren Sie bei der Landesgartenschau.

22.09.2016 - Spielplatz in der Leutloffstraße wird saniert

Die Abteilung Kommunaler Service der Stadt Apolda beabsichtigt in den nächsten Wochen die Sanierung des Spielplatzes in der verlängerten Leutloffstraße Nr. 55-85. Die derzeitige Spielfläche erfährt durch eine landschaftlich geprägte Geländemodellierung und die Schaffung von drei Spiel- bzw. Aufenthaltsebenen eine komplette Neuordnung. Das bestehende Spielgerät wird durch eine neue Rutsch- und Kletterkombination, eine Wippe und einen Kleinkind-Sandkasten ersetzt. Außerdem sollen eine Picknick-Tisch-Kombination und eine Bank, die vom bestehenden Großbaumbestand überschattet werden, zum Verweilen einladen. Der Spielplatz wird zu zwei Seiten von einem Weg eingefasst und zu den anderen beiden Seiten durch eine neu gepflanzte Hainbuchenhecke räumlich begrenzt. Die Bauausführung ist im Zeitraum vom 26.09.2016 bis 21.10.2016 geplant. Die Maßnahme erfolgt unter Sperrung des Straßenanfangs und -endes sowie des Wendehammers; im restlichen Straßenabschnitt kann weiter geparkt werden. Die Stadt Apolda bittet um Verständnis zum Bauvorhaben und der damit verbundenen eingeschränkten Parkmöglichkeiten im Wohnquartier.

21.09.2016 - Werksverkauf zum Zwiebelmarkt

Foto: Werksverkauf zum Zwiebelmarkt

Erstmalig zum diesjährigen Zwiebelmarkt findet im Kulturzentrum Schloss Apolda der „3. Apoldaer Werksverkauf“ von Strick- und Textilfirmen aus Apolda und der Region an allen drei Tagen jeweils ab 10:00 Uhr statt. In Modenschauen werden die aktuellen Kollektionen am 24. und 25. September gezeigt.

21.09.2016 - Weihnachtsbaum für Marktplatz gesucht

Püntklich zum Lichterfest am 25. November 2016 soll auch in diesem Jahr wieder ein Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz leuchten. Für diesen Baum wird allerdings noch ein Spender gesucht. Interessenten, welche ein geeigneten Nadelbaum in ihrem Garten haben und diesen spenden möchten, können sich an die Stadtverwaltung Apolda, Tel. 03644 650-425, wenden. Die Apoldaer Feuerwehr wird sich das Exemplar ansehen und entscheiden, ob eine Fällung und der Abtransport möglich sind.

20.09.2016 - Verkehrseinschränkungen zum Zwiebelmarkt

Aufgrund des bevorstehenden größten Stadtfest - dem Apoldaer Zwiebelmarkt - gibt es ab heute zahlreiche Verkehrseinschränkungen und Straßensperrungen. Durch kostenfreie Sonderfahrten der Personenverkehrsgesellschaft mbH Weimarer Land zum Zwiebelmarktwochenende erreichen Besucher aus den umliegenden Orten auch bequem ohne Fahrzeug das Stadtfest.

20.09.2016 - Baumfällarbeiten im Bahnhofsumfeld

Im Zuge der Neugestaltung des Bahnhofsumfeldes sollen vor der Fertigstellung der Straßenoberfläche Baumfällarbeiten in diesem Bereich durchgeführt werden. Zudem sollen an einem Teil der zu erhaltenden Großbäume Baumpflegearbeiten durchgeführt werden. Damit soll auch hier die Verkehrssicherheit erhalten und die Vitalität der Bäume erhöht werden. Die Baumfällungen dürfen mit einer Ausnahmegenehmigung der Unteren Naturschutzbehörde (UNB) ab der 38. Kalenderwoche durchgeführt werden. Nachdem mehrere Ortsbesichtigungen gemeinsam mit dem Fachplaner für die Freianlagen, der UNB sowie der Stadtverwaltung durchgeführt worden waren und außerdem in der Zwischenzeit erheblicher Windbruch an einigen Bäumen zu beklagen war, sind die zur Fällung vorgesehenen Bäume markiert und zur Fällung bei der UNB beantragt worden. Die Fällungen sind wesentliche Voraussetzung für die Gewährleistung der Verkehrssicherheit. Bei der Neugestaltung der Flächen werden entsprechende Ersatzpflanzungen mit vorgenommen werden.

19.09.2016 - Ausstellung "Diva Hutnadel" eröffnet

Am Samstagnachmittag wurde im GlockenStadtMuseum die neue Sonderausstellung "Diva Hutnadel" eröffnet. Die Weimarin Barbara Weinhold zeigt ihre Sammlung von über 500 Hutnadeln erstmals öffentlich. Sie stammen aus der Zeit zwischen 1890 und 1925. Ergänzt wird die Exposition durch eine Vielzahl an modischem Beiwerk. Zudem erfährt der Besucher allerei Wissenswertes "rundum die Nadel", zu Materialien, Formen, Herstellung und Verbreitung sowie Spanndenes über die Rolle der Hutnadel in der bildenden Kunst, in der Literatur und im Film. Die Sonderausstellung wird bis zum 30. Dezember 2016 im GlockenStadtMuseum präsentiert.

19.09.2016 - Schiedsstelle Apolda geschlossen

Die Schiedsstelle Apolda bleibt am Dienstag, 20.09.2016, geschlosen. Der nächste Termin ist dann wieder regulär am 4. Oktober 2016, in der Zeit von 16:00-18:00 Uhr.

19.09.2016 - Erntekrone aufgestellt

Foto: Erntekrone aufgestelltFoto: Erntekrone aufgestelltFoto: Erntekrone aufgestellt

Nur noch 4 Tage, dann beginnt der diesjährige Apoldaer Zwiebelmarkt. Dieser verwandelt die gesamte Innenstadt erneut in einen riesigen Jahrmarkt und ist Treffpunkt für Jung und Alt. Um auf das Fest hinzuweisen, wurde am vergangenen Donnerstag die Erntekrone aufe dem Marktplatz aufgestellt. Zuvor schmückten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule "Am Schötener Grund" diese mit bunten Bändern. Das entsprechende Material sponserte auch in diesem Jahr wieder Landwirt Eckart Weirich aus Zottelstedt und der Verein EURATIBOR e. V. gestaltete die Krone damit.

15.09.2016 - Tag des Thüringer Handwerks in Apolda

Zum Tag des Handwerks (pdf-Datei, 330 KB) lädt die Handwerkskammer Thüringen am Samstag nach Apolda ein. Die offizielle Eröffnung ist um 12 Uhr auf dem Markt. Bereits ab 10 Uhr präsentiert sich das Thüringer Handwerk mit seinen vielseitigen Facetten und Potentialen zudem auf dem Brauhof sowie auf dem Parkplatz "Schloss". Digitalisierung, Elektromobilität, ein Kunsthandwerkermarkt, eine Oldtimerpräsentation sowie ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm bieten zudem viel Interessantes, Wissenswertes und gute Unterhaltung. Selbstverständlich werden auch Speisen und Getränke angeboten.

15.09.2016 - Paulinenpark eingeweiht

Foto: Paulinenpark eingeweihtFoto: Paulinenpark eingeweihtFoto: Paulinenpark eingeweihtFoto: Paulinenpark eingeweihtFoto: Paulinenpark eingeweiht

Heute Vormittag wurde der neu entstandene Paulinenpark offiziell durch Bürgermeister Rüdiger Eisenbrand und den Landschaftsarchitekten Heike Roos sowie Michael Dane eingeweiht. Der Park zwischen Bahnhofstraße und Bernhardstraße ist Teil der 4. Thüringer Landesgartenschau 2017 in Apolda. Auf einer Fläche von rund 3,5 ha entstanden ein Terrassengarten mit alten Apfelsorten sowie mit Zierapfelbäumen, ein Spielplatz in Form eines Seerosenteiches sowie ein öffentliches WC. Insgesamt betrugen die Baukosten dafür 1,75 Mio. EUR. Über die neu angelegten Wege gelangt man jetzt auch zu dem historischen Pavillon im Garten des GlockenStadtMuseums. Dieser wurde einer umfänglichen Restaurierung unterzogen und hat seitdem wieder seinen angestammten Platz im Museumsgarten eingenommen. Die benachbarte und ebenfalls sanierte Einfriedungsmauer aus Naturstein erhielt im Zuge der weiteren Maßnahmen zur Landesgartenschau ein Sichtfenster. Dies ermöglicht nun einen Blick aus dem Pavillon über den Paulinenpark mit dem Terrassengarten und den im Frühjahr errichteten Weidenrutenpavillon.

09.09.2016 - Hundekadaver im Kompost verscharrt

Am 06.09.2016 wurde von Mitarbeitern des Ordnungsamtes der Stadt Apolda ein nicht mit Chip gekennzeichneter schwarzer Staffordshire-Rüde mit weißem Kehlfleck und schwarzem Halsband aus einem Komposthaufen neben der Städtischen Turnhalle in der Ernst-Hohmann-Straße geborgen. Das Tier war im Ernährungszustand gut. Mit bloßem Auge waren Verletzungen nicht auszumachen. Trotzdem er im Kompost verscharrt lag, war der Erhaltungszustand gut. Zur Abklärung der Todesursache wurde der tote Tierkörper am folgenden Tag durch das Veterinäramt an das Landeslabor gesandt. Der Befund liegt noch nicht vor. Eine Ordnungswidrigkeit im Sinne des Tierköperbeseitigungsrechtes liegt vor. Der Verdacht einer Straftat wird geprüft. Wem sind das Tier und sein Halter bekannt? In welcher Tierarztpraxis war der Hund in Behandlung? Um Zeugenaussagen aus der Bevölkerung bei der Aufklärung von Verstößen gegen das Tierkörperbeseitigungsrecht bzw. Tierschutzgesetz bittet das Veterinäramt des Kreises Weimarer Land.

Ältere Nachrichten finden Sie in unserem Nachrichten-Archiv.

Möchten Sie diese Seite weiterempfehlen?