Stadt Apolda

Seitenbereiche

Volltextsuche

Schriftgröße

Seiteninhalt

Aktuelles aus Apolda

GLANZstücke und SPITZENwerke - Neue Sonderausstellung im GlockenStadtMuseum

Vom 19. September bis 30. Dezember 2020 zeigt das GlockenStadtMuseum Apolda die neue Sonderausstellung: GLANZstücke und SPITZENwerke.

GLANZstücke und SPITZENwerke Ungewöhnliches, Überraschendes und Überzeugendes aus Textil, Farbe und Papier

Textil Art Thüringen - die Gruppe TAT

TAT - Textil Art Thüringen ist eine tatkräftige Künstlergruppe, die bereits seit Mitte der 1970er Jahre in Thüringen präsent ist. Derzeit zählt die Gruppe zehn Mitglieder. Die meisten sind darüber hinaus im Verband Bildender Künstler Thüringens organisiert. Ihr erklärtes Ziel ist es, "für den Faden eine Lanze zu brechen". Der Umgang mit Textilien ist komplex, da er einer Vielzahl an unterschiedlichen Materialien bis hin zu innovativen technischen Stoffen zulässt. Die Ausstellung zeigt, dass Textilkunst weit mehr ist als eine kunsthandwerkliche Fertigkeit und will für dieses Genre der bildenden Kunst sensibilisieren. 

Die TAT-Mitglieder beschreiten unterschiedliche Wege, über die sie sich regelmäßig austauschen. 2019 fand dieser Austausch in Form zweier Werkstattwochen statt, in denen mit unterschiedlichen Materialien experimentiert, genäht, gewebt, geknotet und gewickelt wurde. Dabei setzten sich die Künstlerinnen zum einen mit den Ideen und Arbeitsmethoden des Bauhauses, vor allem der Bauhaus-Frauen, auseinander. Zum anderen standen durchbrochene Stoffe, die Spitzen, in Mittelpunkt der Werkstattarbeit. Trotz inhaltlich vergleichbarer Ansätze gelangten die Künstlerinnen zu überraschend unterschiedlichen Arbeiten. 

Die Ausstellung präsentiert die Ergebnisse der beiden Workshops.

Das GlockenStadtMuseum ist Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. An Feiertagen können die Öffnungszeiten abweichen.

Aufgrund der aktuellen Situation finden keine Führungen statt. Eine Mund-Nasen-Bedeckung ist im Gebäude zu tragen.