Stadt Apolda

Seitenbereiche

Schriftgröße

Seiteninhalt



Kategorien:
Optionen:
Juli
06
Sonderausstellung: Falsche Glocke, Kern und Mantel
06.07.2022 um 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort: Alte Glockengießerei, Bernhardstraße 45

1722 wurde der Glockengießer Johann Christoph Rose aus Volkstedt mit dem Guss zweier Glocken für einen Kirchenbau in Apolda beauftragt. Das Bauvorhaben scheiterte, aber der Glockengießer wurde in der Stadt ansässig und errichtete eine Gießhütte. Damit begann vor 300 Jahren die Entwicklung eines bedeutenden Handwerks, mit dem der Name Apolda seitdem verbunden ist und als „Glockenstadt“ über die Landesgrenzen hinaus bekannt wurde. 

Ab 1826 arbeiteten zwei Glockenwerkstätten vor Ort. Um die Jahrhundertwende zum 20. Jahrhundert zählten die Glockengießereien „Gebr. Ulrich“ und „Franz Schilling Söhne“ zu den bedeutendsten in Deutschland. 

Mit einer Sonderausstellung im Gebäude der ehemaligen Glockengießerei „Franz Schilling Söhne“ soll an die große Tradition des Apoldaer Glockengusses erinnert werden.

Der Eintritt ist frei. 

Juli
06
Plakat
Sonderausstellung: AUS DER SAMMLUNG OLLE DDR
06.07.2022 um 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Veranstalter: GlockenStadtMuseum
Ort: GlockeStadtMuseum Apolda, Bahnhofstraße 41, Apolda

Im gesellschaftlichen Umschwung der 1990er Jahre gerieten bei den nun „ehemaligen“ DDR-Bürgern nicht nur die hiesigen Lebensmittel zunächst ins „Aus“, sondern auch die meisten Gebrauchsgüter und Haushaltseinrichtungen. Und das, obwohl sie vier Jahrzehnte den Alltag im Arbeiter- und Bauernstaat geprägt hatten.

Viele der vertrauten, doch nunmehr ungeliebten „Dinge im DDRDesign“ endeten in Müllcontainern. Jedoch fanden sich vielerorts engagierte Sammler, die diese Alltagsgegenstände bewahren wollten. Sie trugen Vieles zusammen, was dann in Ausstellungen Einzug hielt, meist unter der Bezeichnung „DDR-Museum“.

In Apolda wurde am 1. Oktober 1999 eine Ausstellung unter dem Titel „Olle DDR“ eröffnet. Ausstellungsträger: Verein EURATIBOR mit Sitz in Erfurt, Ausstellungsort: Die „Museumsbaracke“. Die Sammlung umfasste mittlerweile etwa 15.000 Gegenstände. Wohnund Arbeitsbereiche wurden inszeniert, so u.a. eine Küche, Schlaf- und Kinderzimmer, eine Betriebsarztpraxis, ein KONSUM-Laden und das Büro eines Vorsitzenden des Rates des Kreises. Eine thematische Sonderschau ergänzte jährlich die Dauerausstellung. 

Am 29. Juni 2020 musste die Ausstellung „Olle DDR“ aufgrund des Insolvenzverfahrens des Vereins EURATIBOR geschlossen werden. Landkreis und Stadt suchen nach einer Möglichkeit zur Unterbringung der Sammlung. Das  GlockenStadtMuseum präsentiert in einer Sonderausstellung Sammlungsstücke aus der „Ollen DDR“.

 

 

Juli
06
Seniorenbeirat
06.07.2022 um 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort: Mehrgenerationenhaus, Beratungsraum

Jeden ersten Mittwoch im Monat von 15 bis 16 Uhr. 

Auch telefonische Beratung während dieser Zeit unter 03644 650-327 oder per E-Mail: seniorenbeirat(@)apolda.info 

Juli
06
Festwoche "300 Jahre Glockenguss": Turmbesteigung
06.07.2022 um 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Veranstalter: Evang.-Luth. Kirchgemeinde Apolda
Ort: Lutherkirche
Juli
06
Freibad geöffnet - Happy Hour
06.07.2022 um 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Ort: Freibad Apolda, Am Sportpark 3, 99510 Apolda

Öffnungszeiten: 

  • Mo - So 10:00 - 19:00 Uhr  Öffentliches Schwimmen
  • Mo - So 17:00 - 19:00 Uhr  Happy Hour


in den Sommerferien:

  • Mo - Fr 08:00 - 09:30 Uhr   Frühschwimmen
  • Mo - Fr 08:00 - 19:00 Uhr   Öffentliches Schwimmen
  • Mo - Fr 17:00 - 19:00 Uhr   Happy Hour
  • Sa + So 09:00 - 19:00 Uhr  Öffentliches Schwimmen
  • Sa + So 17:00 - 19:00 Uhr  Happy Hour

Bei schlechter Witterung ist das Freibad geschlossen. 

Weitere Informationen/ Kontakt:

Freibad Apolda | Am Sportpark 3 | 99510 Apolda | Telefon: 03644 564245

Einträge insgesamt: 824
[1]      «      5   |   6   |   7   |   8   |   9      »      [165]