Stadt Apolda

Seitenbereiche

Volltextsuche

Schriftgröße

Seiteninhalt

Informationen für Unternehmen und Ausbildungsbetriebe

Internationale Bauausstellung (IBA) Thüringen

Am 14. Juli 2014 hat sich die Stadt Apolda als Projektstadt für die Internationale Bauausstellung (IBA) Thüringen beworben.
Die Entscheidung, das Projekt "APOLDA. APOLDA. Nächster Halt Zukunft!" und damit unsere Stadt als Kandidaten zu nominieren fiel am 30. September 2014 in Jena.
Die Projektidee wurde vom Fachbereich Bauwesen und Stadtplanung, unter Federführung von Herrn Städtler und Herrn Schulz, entwickelt.

Informationen zum Projekt finden Sie hier:

IBA-Projektaufruf (pdf-Datei)
Plakat (pdf-Datei)
Apoldas Projektskizze (pdf-Datei)
Kandidatenflyer (pdf-Datei)

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite IBA-Thüringen

Innovationspreis Thüringen

Unter dem Motto „Innovativ? Ausgezeichnet!“ können sich Unternehmen jeder Größe, aber auch Einzelpersonen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen mit neuen Ideen, Forschungsergebnissen und Produkten am Wettbewerb um den „XXI. Innovationspreis Thüringen 2018“ beteiligen. Voraussetzung ist der Sitz oder eine Betriebsstätte in Thüringen. Eine Markteinführung hat bereits stattgefunden oder steht kurz bevor. Bewerbungen können in vier Kategorien „Tradition & Zukunft“, „Industrie & Material“, „Digitales & Medien“ sowie „Licht & Leben“ eingereicht werden. Für Firmengründer und Startups kann die Jury einen „Sonderpreis für junge Unternehmen“ vergeben. Der Preis ist mit insgesamt 100.000 EUR dotiert und wird am 14.11.2018 feierlich verliehen. Unternehmen, Tüftler, Erfinder und Vorausdenker sind eingeladen, sich am Wettbewerb zu beteiligen. Bewerbungen können online bis zum 30. Juni 2018 unter www.innovationspreis-thueringen.de eingereicht werden.

Logo: XXI. Innovationspreis Thüringen 2018

Lernort Europa – Lernort Thüringen

Lernort Europa

Die Europäische Kommission unterstützt mit ihrem Programm für lebenslanges Lernen in großzügiger Weise die Fachkräfteentwicklung in ihren Mitgliedsländern und davon profitiert auch der Freistaat Thüringen.

Das Europa Service Büro für Mittelthüringen/ECCE mit Sitz im Westlichen Wachhaus in Erfurt arbeitet seit 2008 vor allem im Bereich der beruflichen Bildung, indem es Beratung, aber vor allem konkrete Angebote für Lernaufenthalte/Praktika für Lehrlinge und Auszubildende in verschiedenen europäischen Ländern anbietet, die finanziell von der Europäischen Kommission unterstützt werden. Dieser Lernortwechsel bringt den Teilnehmern und damit auch den Firmen bemerkenswerte Vorteile – sprachliche, interkulturelle und fachliche Qualifizierung in einem völlig neuen Umfeld, neue Motivation und mehr Selbstvertrauen.

Gleichzeitig erhalten unsere europäischen Partner einen Einblick in unser duales Ausbildungssystem, für das es viel Interesse weltweit gibt und die Teilnehmer agieren als Botschafter Thüringens.

Lernort Thüringen

Seit 2008 erreichen uns auch Anfragen von Lehrlingen aus verschiedenen europäischen Ländern, die ein Praktikum in Thüringen machen möchten und als "Lehrling auf Zeit" die Arbeitsweise in Thüringer KMU kennen lernen möchten. Damit ergibt sich die Chance für unsere Firmen, interkulturelle Erfahrungen direkt vor Ort, im eigenen Unternehmen, zu machen.

Beratungs- und Kontaktmöglichkeiten

Europa Service Büro für Mittelthüringen
Westliches Wachhaus
Regierungsstraße 6
99084 Erfurt
Tel.: + 49 (0) 361 60 29 584
Telefax: + 49 (0) 361 66 38 57 53
E-Mail schreiben
Weiter zur Homepage