Stadt Apolda

Seitenbereiche

Volltextsuche

Schriftgröße

Seiteninhalt

Ihr Newsarchiv zum nachlesen

Friedenslicht erneut zum Lebendigen Adventskalender

Im Rahmen des "Lebendigen Adventskalender" wird am Samstag, 23. Dezember 2017, um 16:30 Uhr, im Rathaus-Foyer das Friedenslicht aus Bethlehem durch den Bürgermeister Rüdiger Eisenbrand und die Superintendentin Bärbel Hertel verteilt. Die Aktion steht in Deutschland in diesem Jahr unter dem Motto "Auf dem Weg zum Frieden". Das Friedenslicht, in der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem entzündet, ist ein strahlendes Symbol dafür, wie Glauben und Hoffnung auf Frieden von Mensch zu Mensch weitergegeben werden kann. Wo Menschen sich einander zuwenden und achtsam sind, leuchtet Frieden auf. 
Das Friedenslicht ist eine Initiative des Österreichischen Rundfunks (ORF). In Deutschland wird das Licht als Gemeinschaftsaktion des Bundes der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP), der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG), der Pfadfinderinnenschaft St. Georg (PSG), des Verbands Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) sowie des Verbands Deutscher Altpfadfindergilden (VDAPG) weitergeben.

Friedenslicht aus Bethlehem
Friedenslicht aus Bethlehem