Stadt Apolda

Seitenbereiche

Volltextsuche

Schriftgröße

Seiteninhalt

Aktuelles aus Apolda

Teilstück der "Dorfstraße" in Oberroßla freigegeben

Ortsteilbürgermeister Steffen Clauder (links), Bürgermeister Rüdiger Eisenbrand (rechts) sowie Vertreter der Baufirmen geben die Dorfstraße frei.
Ortsteilbürgermeister Steffen Clauder (links), Bürgermeister Rüdiger Eisenbrand (rechts) sowie Vertreter der Baufirmen geben die Dorfstraße frei.

Im Ortsteil Oberroßla wurde am Freitag das grundhaft sanierte Teilstück der Dorfstraße zwischen Ernst-Thälmann-Straße und Straße der Einheit freigegeben. Diese Straßenraumgestaltung  war vorerst die letzte Maßnahme des Dorferneuerungsprogramms. Auf einer Gesamtlänge von 110m wurde die Dorfstraße grundhaft ausgebaut. Das vorgegebene und abstimmte Gestaltungskonzept wurde vorzugsweise mit Natursteinmaterialien umgesetzt. Die Gehwege erhielten eine neue Oberfläche aus Betonsteinpflaster, die Fahrbahnoberfläche wurde in Asphalt ausgeführt. Die Begrünung der Nebenflächen erfolgt noch vor dem Winter.

Für diese Maßnahme stellte der Freistaat Thüringen Fördermittel in Höhe von ca. 90.000,00 € aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen raumen (ELER) zur Verfügung. Die restliche Summe (ca. 35%) wird durch die Stadt Apolda sowie die Ausbaubeiträge der Anlieger finanziert.

Grundhaft ausgebautes Teilstück der Dorfstraße in Oberroßla
Grundhaft ausgebautes Teilstück der Dorfstraße in Oberroßla