Stadt Apolda

Seitenbereiche

Volltextsuche

Schriftgröße

Seiteninhalt

Bornfest

Alljährlich Mitte Mai findet in Apolda das Bornfest statt. Es entstand auf Initiative des Apoldaer Brunnen-Vereins, der seit 1993 besteht.

Zu diesem Fest werden alle Brunnen in der Stadt von Kindern verschiedener Kindertageseinrichtungen und Schulen mit Blumen, Schleifen, Bändern, Selbstgebasteltem und frischem Grün geschmückt.

Die Kinder führen an "ihren" Brunnen kleine Programme mit Liedern über das Wasser auf. Anschließend findet ein Fest mit buntem Rahmenprogramm auf dem Apoldaer Marktplatz statt.

Im Mai 1998 wurde zum Bornfest der neuerrichtete Bürgerbrunnen am Brauhof eingeweiht. Er verkörpert durch seine künstlerische Gestaltung mehrere Apoldaer Traditionen und Gewerke. Auf seinem Standplatz befand sich früher der sogenannte "Rumpelborn", aus dem noch mittels Kettenzug das Wasser aus der Tiefe geschöpft wurde.

Brunnen zum Bornfest
Brunnen zum Bornfest

Der Apoldaer Brunnen-Verein e. V. ist als gemeinnütziger Verein anerkannt und erhielt 1998 den Heimatpflegepreis des Kreises Weimarer Land für seine Verdienste bei der Wiederherstellung und Erhaltung von historischen Brunnen und Quellen.

Seit 1998 wird in Apolda anläßlich des Bornfestes ein Brunnenmeister gekürt. Er ist für ein Jahr "Herr über alle Brunnen" der Stadt Apolda. Damit wurde eine alte Tradition wieder ins Leben gerufen.

In der Stadt Apolda gibt es acht Laufbrunnen. Diese werden aus den umliegende Quellen gespeist. Es existieren aber noch weitere Brunnen, die mit Pumpen betrieben werden. Auch in den Ortsteilen von Apolda sind, teils auf Initiative des Vereins, neue Brunnen entstanden.

Ingo Knobbe gratuliert Dr. Fritz Wegner

Brunnenmeister:

  • 1998/99 Paul Richter, 1. Beigeordneter/ Baudezernent
  • 1999/00 Michael Müller, ehem. Bürgermeister der Stadt Apolda
  • 2000/01 Christine Lieberknecht, Präsidentin des Thüringer Landtages
  • 2001/02 Karla Rau, Unternehmerin
  • 2002/03 Stefan Grosch, Sparkasse Weimar/ Apolda
  • 2003/04 Klaus Hörisch, Unternehmer
  • 2004/05 Günter Ramthor, Geschäftsführer der Vereinsbrauerei Apolda
  • 2005/06 Luca Danieli, Unternehmer
  • 2006/07 Sandra Küther, Geschäftsführerin Energieversorgung Apolda
  • 2007/08 Ernst Fauer
  • 2008/09 Annegret Meyer, Geschäftsstellenleiterin VR Bank Apolda
  • 2009/10 Elisabeth Onißeit, Sportlerin
  • 2010/11 Gerald Rosner, Geschäftsführer strickchic
  • 2011/12 Otto Ritzel, Geschäftsführer Stiftung Carolinenheim
  • 2012/13 Hans Jürgen Giese, Geschäftsführer Kunstverein Apolda Avantgarde
  • 2013/14 Michael Neubert, Steinmetz
  • 2014/15 Rüdiger Eisenbrand, Bürgermeister
  • 2015/16 Margarete Schilling, Künstlerin
  • 2016/17 Detlef Projahn, Geschäftsführer Vereinsbrauerei Apolda GmbH
  • 2017/18 Ingo Knobbe, Stadtbrandmeister
  • 2018/19 Dr. Fritz Wegner

Während seiner Amtszeit spendet und pflanzt der jeweilige Brunnenmeister den "Baum des Jahres" in der "Allee der Brunnenmeister" an der Ringpromenade. Durch diese schöne Tradition, wächst somit die "Allee der Brunnenmeister" jedes Jahr ein Stück weiter.

Seit 2017 wird am Freitagnachmittag zuerst der Brunnen in Sulzbach geschmückt und ab 17:00 Uhr das "Lindwurmfest" in der Schötener Promenade an den hölzernen Lindwurm-Figuren und dem Knappen Veit veranstaltet.

Um 20:30 Uhr wird die Lindwurmsage aufgeführt.

Veranstaltungsplatz in der Schötener Promenade
Programm der Kindertageseinrichtung "Kunterbunt"
Aufführung Lindwurmsage

Das nächste Bornfest / Lindwurmfest findet im Mai 2019 statt.

Nähere Infos erhalten Sie beim Vorsitzenden des Apoldaer Brunnen-Verein e. V., Gert Drewniok, Buttstädter Straße 24, 99510 Apolda, Telefon 03644 550085.