Stadt Apolda

Seitenbereiche

Volltextsuche

Schriftgröße

Seiteninhalt

Ihr Newsarchiv zum nachlesen

Vier Preisträger beim Wettbewerb "Schönste Fassade 2017"

Insgesamt sieben Bewerbungen bzw. Vorschläge gingen für den Wettbewerb "Schönste Fassade 2017" bis zum Einsendeschluss am 1. Dezember 2017 ein. Die Jurysitzung fand am 4. Dezember 2017 im Rahmen der Tagung des Initiativkreises Stadtentwicklung der Wirtschaftsförder-Vereinigung Apolda-Weimarer Land e. V. statt.
Die Jury bewertete die eingereichten Unterlagen in anonymisierter Form. Die Auszählung der Stimmzettel ergab in diesem Jahr Aufgrund ein eindeutiges Ergebnis: Aufgrund des klaren Abstandes zwischen 1. und 2. Platzierten sowie dem knappen Abstand zwischen 3. und 4. Platzierten wurde durch die Jury einstimmig beschlossen, dass ein 1. Platz sowie ein 2.
Platz
und zwei 3. Plätze vergeben werden:

1. Preis:        Ritterstraße 37 („Alte Strickerei“) - Eigentümer:   Walter GbR (Kapellendorf)
2. Preis:        Niederroßlaer Straße 64 - Eigentümer:   Herr Joachim Heimrich und Frau Manuela Heimrich
3. Preis:        Herressener Straße 12 - Eigentümer:   Eigentümergemeinschaft Herressener Straße 12
3. Preis:        Dr.-Rudi-Moser-Straße 28 - Eigentümer:   Herr Hartmut Ritter

 Die Preisgelder (1. Platz – 1.500 EUR / 2. Platz – 700 EUR / 3. Platz – je 400 EUR) wurden von der Stadt Apolda, der Wirtschaftsförder-Vereinigung Apolda-Weimarer Land e. V. und der Sparkasse Mittelthüringen zur Verfügung gestellt.