Stadt Apolda

Seitenbereiche

Volltextsuche

Schriftgröße

Seiteninhalt

Ihr Newsarchiv zum nachlesen

Wolfgang Philipp erhielt Ehrenbrief

Wolfgang Philipp (Mitte) bei der Verleihung des Ehrenbriefes
Wolfgang Philipp (Mitte) bei der Verleihung des Ehrenbriefes

Am 9. Dezember 2017 erhielt der Apoldaer Wolfgang Philipp den Ehrenbrief des Freistaates Thüringen verliehen. Zur Auszeichnungsveranstaltung lud Ministerpräsident Bodo Ramelow verdiente Bürgerinnen und Bürger in den Barocksaal der Thüringer Staatskanzlei nach Erfurt ein.

Herr Philipp engagiert sich seit zirka 20 Jahren ehrenamtlich im Landesverband Thüringen im Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.. Er selbst ist Mitglied, großzügiger Spender und jährlicher Spendensammler. In Apolda sammelte er in den vergangenen 15 Jahren rund 11.000 EUR bei den jährlichen Haus- und Straßensammlungen ein. Dabei informierte er die Bürgerinnen und Bürger über seine Arbeit. Gleichzeitig machte er Werbung für das Anliegen des Volksbundes.

Insgesamt wurden 17 Personen mit dem "Ehrenbrief des Freistaates" gewürdigt.