Stadt Apolda

Seitenbereiche

Volltextsuche

Schriftgröße

Seiteninhalt

Ihr Newsarchiv zum nachlesen

Kostenlose Überlandbusse und zusätzliche Regionalzüge zum Thüringentag

Die Stadt Apolda ist vom 9. bis 11. Juni 2017 Gastgeber des 16. Thüringentages.  Um den zahlreich zu erwartenden Besuchern eine problemlose An- und Abreise zu ermöglichen, werden zusätzlich Überlandbusse eingesetzt, die zudem kostenlos sind.

Insbesondere auf der Strecke nach Jena - Apolda und zurück wird am Wochenende ein regelmäßiger Linienverkehr eingerichtet. Die Fahrzeiten sind so abgestimmt, dass man auch die Abendveranstaltungen noch gut besuchen kann. So fährt bspw.
nach dem Besuch des Tim Bendzko-Konzertes am Freitag in der Nacht um 0:30 Uhr noch ein Bus ab der Adolf-Aber-Straße (Bushalt Landesgartenschau) zurück nach Jena. 

Besonders berücksichtigt bei den Fahrzeiten wurde auch der mögliche Besuch des großen Festumzuges am Sonntag. 

Auf folgenden Linien werden die kostenlosen Überlandbusse unterwegs sein:

  • Linie 1: Buttstädt - Pfiffelbach - Oßmannstedt
  • Linie 2: Jena - Isserstedt
  • Linie 3: Eckartsberga - Rannstedt - Auerstedt - Gebstedt
  • Linie 4: Mattstedt - Zottelstedt - Niederroßla
  • Linie 5: Wickerstedt
  • Linie 6: Kapellendorf - Oberndorf
  • Linie 7: Schmiedehausen - Eckolstädt

Nähere Informationen finden sich auf www.thüringentag.de

Zusätzlich bietet der Schienenverkehr an allen drei Veranstaltungstagen ein erweitertes Zugangebot. Der Fahrplan findet sich in einem Sonderheft, das unter anderem in der Tourist-Information Apolda erhältlich ist. Auch dieses Sonderheft kann von der
Thüringentagwebsite heruntergeladen werden. 

Wer mit dem PKW anreist, kann insgesamt drei Parkplätze mit Shuttle-Service in die Innenstadt nutzen. Von den Standorten am Gewerbepark B 87, Abzweig Schöten und sowie Sulzaer Straße werden Gäste zum Busbahnhof bzw. in die Adolf-Aber-Straße gefahren.