Stadt Apolda

Seitenbereiche

Volltextsuche

Schriftgröße

Seiteninhalt

Aktuelles aus Apolda

ZEISS spendet sechs Mikroskope für Apoldaer Regelschulen

Die Schülerinnen und Schüler der Pestalozzischule und der Werner-Seelenbinder-Schule in Apolda können ab sofort mit sechs modernen Labor- und Stereomikroskopen von ZEISS arbeiten und ihren Forschergeist entwickeln. Symbolisch fand am Dienstagvormittag die Übergabe in der Pestalozzischule Apolda statt.

Die Mikroskope waren während der 4. Thüringer Landesgartenschau Bestandteil des "Grünen Klassenzimmers". ZEISS hatte diese für den Einsatz zur Verfügung gestellt. Die Schüler konnten damit in zahlreichen Workshops ihre Umwelt erforschen und Mikroorganismen sowie Kleinlebewesen beobachten. Nach dem Ende der Landesgartenschau wurde gemeinsam mit dem Bürgermeister nach einer geeigneten Weiternutzung gesucht.

ZEISS konzentriert sich mit seinem gesellschaftlichen Engagement auf die Förderung der naturwissenschaftlichen Forschung und Lehre. Der Umgang mit den Mikroskopen soll den Schülern  die Tür zur Welt der Forschung öffnen und die Begeisterung für Natur und Technik wecken.

Bürgermeister Rüdiger Eisenbrand freut sich sehr über die weitere Nachnutzung sowie die nachhaltige Verbesserung des naturwissenschaftlichen Unterrichts.