Abfallkalender und Entsorgungen

Abholung von Sperrmüll, Elektro- und Elektronikschrott und Haushaltsgeräten

Das Landratsamt Weimarer Land bietet auf Ihrer Webseite den Bürgern die Möglichkeit das "Formular zur Abholung von Sperrmüll, Elektro- und Elektronikschrott und Haushaltsgeräten“ online auszufüllen und abzusenden. Die Onlinevariante erspart das Porto und ermöglicht eine schnellere Kommunikation zwischen Bürger und Entsorger.


Toureneinteilung für Hausmüll- und Wertstoffentsorgung - Kernstadt Apolda

Den Routen- und Terminplan 2016 (pdf-Datei, 4,51 MB) können Sie bei Bedarf auf Ihrem Computer speichern oder ausdrucken.

Eingeschränkter Winterdienst! - Was nun?

Ist im Winter durch Schnee, Eis, glatte und ggf. auch noch zugeparkte Straßen eine Anfahrt in bergigen Gebieten nicht möglich, wird Ihr Abfall mit der nächsten Tour entsorgt. Für Ihren Hausmüll , und nur für diesen Fall bitte bis zur nächsten Abfuhr in 14 Tagen einen handelsüblichen Müllsack verwenden und dazu stellen. Notfalls ist die Mülltonne zu einer gut geräumten Straße zu bringen (eigene Tonne kennzeichnen).

Die Standorte finden Sie hier: Notfallplanung für die Abfallentsorgung im Gebiet der Stadt Apolda (pdf-Datei, 90 KB)


Hinweis des Umweltamtes des Kreises Weimarer Land

-> Standortplätze für Baum- und Strauchschnitt

-> Seite des Umweltamtes des Kreises Weimarer Land (rechte Spalte)

Das unbeaufsichtigte Abstellen von Schadstoffen an den Standplätzen ist nicht statthaft und kann als Ordnungswidrigkeit geahndet werden. Die Schadstoffe sind vielmehr sortiert und in verschlossenen Gefäßen (Größe max. 60 Liter bzw. 60 Kilogramm) zum Standplatz zu bringen und aus Sicherheits-gründen dem beauftragen Mitarbeiter der Entsorgungsfirma persönlich zu übergeben.

Sollten Sie den für Ihre Gemeinde vorgesehenen Termin, durch z.B. Berufstätigkeit, nicht wahrnehmen können, besteht auch die Möglichkeit, die Schadstoffe in einer anderen Gemeinde des Entsorgungsgebietes abzugeben.

In haushaltsüblichen Mengen werden angenommen:

  • Farben und Lacke (keine Wasserfarben),
  • Leuchtstoffröhren/ Energiesparlampen
  • Rost- und Holzschutzmittel,
  • Quecksilberthermometer,
  • Medikamentenreste,
  • Leim-, Klebe- und Beizmittel,
  • Lösungsmittel (z. B. Waschbenzin), Säuren und Laugen,
  • Spraydosen
  • Pflanzenschutz- und Behandlungsmittel,
  • Laborchemikalien aus dem Hobbybereich,
  • Altöl und ölverunreinigte Materialien,
  • Bleistartbatterien (nur Pkw und Motorrad)
  • Akkus und Batterien.

Die verschiedenen Stoffe, die Sie anliefern wollen, müssen getrennt verpackt sein, damit sie sich nicht untereinander vermischen können. Flüssigkeiten, Pulver und krümelige Sschadstoffe bitte in geschlossenen Behältern mit sichtbarer Inhaltsangabe anliefern. Die Schadstoffe sind sortiert in verschlossenen Gefäßen (max. Größe der Gefäße 10L) in handelsüblichen Mengen zum Standplatz zu bringen und aus Sicherheitsgründen dem beauftragten Mitarbeiter der Entsorgungsfirma persönlich zu übergeben.

Das unbeaufsichtigte Abstellen von Schadstoffen an den Standplätzen ist nicht statthaft und kann als Ordnungswidrigkeit geahndet werden.

Nicht in das Schadstoffmobil gehören Binderfarben, wasserlösliche Wandfarben und Baustoffe, Latex, Reifen, Munition und Kampfstoffe, radioaktiver Abfall und infizierte Gegenstände, Feuerlöscher, Gasflaschen.

Sollten Sie noch Fragen haben, dann wenden Sie sich am besten rechtzeitig an die Abfallberatung des Landratsamtes Weimarer Land, Sitz Apolda, unter Tel. 03644 540-695 oder an die Entsorgungsgesellschaft Landkreis Weimar mbH, Tel. 036452 72423.

Möchten Sie diese Seite weiterempfehlen?